High Tech Modellbahnen - 5050 Schutzhaltsignal rot

High Tech Modellbahnen - 5050 Schutzhaltsignal rot
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Verfügbarkeit: am Lager
Art.Nr.: AG-5050
HAN: 5000
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.
10,10 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb



  • Details
  • Mehr Bilder
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

High Tech Modellbahnen - 5050 Schutzhaltsignal rot beleuchtet, Fertigmodell
 
Die roten Tafeln mit weißem Rand sind jedem Modellbahner geläufig. Sie werden überall dort eingesetzt, wo kein Prellbock zum Einsatz kommen kann, also an Schuppentoren, an Zauntoren, an Gleisenden, bei Baustellen und sonstigen Behinderungen.
 
Das Besondere daran ist, das diese Signaltafeln an unübersichtlichen Stellen und bei schlechter Umgebungsbeleuchtung zusätzlich mit einer roten Signalleuchte ausgestattet wurden. Genau dies wird mit dem vorliegenden Artikel nachgestellt.
 
Es wird eine exakt geschnittene Signaltafel geliefert, an der oben dran eine unserer roten Micro LED befestigt ist. Die LED hat als Anschlussdrähte zwei sehr dünne 0,1 mm Kupferlackdrähte in einer besonders langen Ausführung von über 10 cm. Man kann nun ein sehr kleines Loch, z.B. 0,5 mm in ein Schuppentor bohren und die dünnen Drähte durchfädeln. Dann muss die Tafel mit der LED nur noch am Schuppentor festgeklebt werden. Nun werden die Drähte im innern am Schuppentor entlang geführt. Die Drähte sind sehr dünn und beweglich. Ein Öffnen der Türe ist in jedem Falle nach wie vor uneingeschränkt möglich. Die Länge der Drähte reicht aus um sie durch wiederum ein kleines Loch im Schuppenboden unter die Anlage zu führen. Dort werden sie angeschlossen an den mitgelieferten Baustein 7200, der dafür sorgt, das die LED die richtige Spannung bekommt. Als Feature ist bei diesem Baustein der Strom von Null bis etwa 10 mA regelbar. So kann die Helligkeit stufenlos und exakt nach Ihren Wünschen eingestellt werden. Näheres dazu erfahren Sie in der Einbauanleitung, die jedem Produkt beiliegt und hier unten vorab heruntergeladen werden kann. Der Baustein ist mit Steckkontakten eingangsseitig und Schraubkontakten ausgangsseitig ausgestattet, ein Löten unter der Anlage entfällt also. Der Baustein kann mit einer einfachen Schraube an jeder Holzplatte befestigt werden. Der Baustein ist mit jeder Gleich- oder Wechselspannung zwischen 6 - 16 Volt zu betreiben und sorgt bei Spannungsschwankungen am Trafo, z.B. beim Betätigen einer Weiche, für weiter gleichbleibende Spannung an der LED.
 
Dem Artikel 5050 liegen 10 aneinander gedruckte Warntafeln des Schutzhaltsignals zusätzlich bei. Diese können für das gegenüberliegende Tor oder frei verwendet werden. Mit einem Cuttermesser auf einer weichen Unterlage kann die jeder Bastler selbst ausschneiden. Wer in diesen Dingen nicht so geübt ist, sollte die Vorlage ein oder mehrmals kopieren um auf der S/W-Kopie das randgenaue Ausschneiden zu üben. Es sollte nämlich so geschnitten werden, das um die rote Warntafel herum ca. 0,3 mm weißer Rand bleibt.
 
Bei der Warntafeln handelt es sich um einen hochwertigen Farblaserdruck mit seidenglänzenden Farben. Die Rückseite der Vorlage ist schwarzgrün bedruckt und symbolisiert den rückseitigen Anstrich mit einer dunklen Rostschutzgrundierung, wie beim Vorbild.

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

ARCHISTORIES 703141 - Bockwindmühle Marienfehn
ARCHISTORIES 703141 - Bockwindmühle 'Marienfehn' - Spur Z
 
Mit der Bockwindmühle ‚Marienfehn' haben wir der ältesten, weltweit verbreiteten Mühlenbauform ein äußerst detailliertes Denkmal von faszinierend realistischer Wirkung gesetzt, dessen Vorbild - einer der recht seltenen 'Rechtsdreher' - einst in Toftum auf Föhr stand.
 
Natürlich ist das Schmuckstück auch mit einem hochwertigen Antrieb ausgestattet, der eine realitätsnah langsame und flüssige Rotation der feinen Mühlenflügel gestattet.
 
Eine solide Unterkonstruktion, die großflächige Holzgravur und eine Menge feiner Ansetzteile machen die Bockwindmühle ‚Marienfehn' zu einem universell einsetzbaren Hingucker.
 
ARCHISTORIES-Produkte benötigen keine zusätzliche Farbbehandlung. Die Produktbilder zeigen die Farben im Lieferzustand.
 
 
Dieser Bausatz erfordert einige einfache Lötarbeiten*. Zwei Dioden, ein Mikroantrieb und eine detaillierte Löt-Anleitung liegen bei. Sie benötigen dünne Schaltlitze (wir empfehlen Einzelader mit 0,8mm Ø) und die gewöhnlichen Löt-Utensilien. *Bitte beachten Sie unsere Sicherheitshinweise!
Bausatz aus hochwertigem, durchgefärbtem Hartkarton. Mit Antrieb.
Abmessungen: ca. 32x28x70 (LxBxH in mm ohne Flügel und Applikationen), Schwierigkeitsgrad: 4/5
 
Ihr Preis 43,10 EURUVP47,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
High Tech Modellbahnen  - 5005 Reinigungsgummi
High Tech Modellbahnen  - 5005 Reinigungsgummi  
 
Es ist schon eine Weile her, das Modellbahner einen guten, wohl bekannten Reinigungsgummi im Fachhandel erhielten. Auch wir hatten das Problem bei unseren Schienen mit der Reinigung. Der Reinigungsfilz von Manfred Jörger ist zwar hervorragend, dennoch, bei hartnäckigerem Schmutz kommt man um dieses Teil nicht herum.
 
Wir haben lange gesucht und sind in der Industrie für Oberflächenendbearbeitung fündig geworden. Wir bieten einen Reinigungsgummi mit den Abmessungen 80 x 50 x 19 mm. Er sieht aus wie ein handelsüblicher Schienenreiniger. Doch schon beim Anfassen fühlt man eine samtig weiche Oberfläche. Ebenso setzt sich die Reinigung an den Schienen fort. Wir stellen - auch im langfristigen Gebrauch - keine Abnutzung oder Verschlechterung der Oberfläche von Neusilberschienenprofilen jeglicher Art fest. Schmutz wird zuverlässig entfernt. Dazu ist je nach Art und Alter des Schmutzes, des Rostes oder der Oxydationsschicht verschiedener Anpressdruck notwendig. Der Schmutz wird abgerieben und setzt sich wenig am Gummi fest. Der Gummi selbst reibt sich dabei wenig ab, d.h. er ist für eine lange Gebrauchsdauer ausgelegt. Der sehr nützliche Nebeneffekt dieser langen Haltbarkeit ist, im Vergleich zu herkömmlichen Schleifsteinen, es fällt am Reinigungsgummi kaum Abrieb an. So ist es nicht immer nötig, nach einer Reinigungsaktion gleich die Schienen absaugen zu müssen. Sinn und Zweck dieses Hilfsmittels ist es, Schmutzablagerungen auf Schienenprofilen bis hin zum Rost, durch Polieren zu entfernen, was mit der Nassreinigung nicht mehr entfernt werden kann. Die Methode dabei ist das Trockenpolieren, d.h. es der Gummi wird direkt an der Oberfläche angesetzt und diese wird durch hin und herschieben in Längsrichtung poliert. Hilfsmittel, wie Polierpasten oder Wasser werden dabei nicht verwendet.
 
Der Reinigungsgummi besteht aus bindenden Kautschukanteilen und feinst gekörnten Poliermaterialien in fester Form, wie diese sonst in Schleifpasten für die Möbel oder Lackpolitur zu finden sind. Er ist ungiftig, wasser- und wetterfest. Er enthält keine Feinstpartikel oder asbestähnliche Stoffe. Abgeriebene Partikel entsprechen einem herkömmlichen Schmutzpartikel, ist für Mensch und Tier ungefährlich, er ist unbedenklich beim Einatmen. Der wenige Staub und Abrieb, der anfällt, kann mit jedem Hausstaubsauger aufgesaugt werden.
 
9,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
High Tech Modellbahnen - 7020 Dampflokbeleuchtung,
High Tech Modellbahnen - 7020 Dampflokbeleuchtung, weiß, 2 LED oben und unten
 
Der Baustein beinhaltet eine komplette Schaltung für zwei LEDs, die in jede Fahrtrichtung annähernd gleich hell leuchten, egal welche Fahrstufe eingestellt ist. Voraussetzung ist, das es sich um eine gepulste Spannung oder um eine Impulsbreitensteuerung handelt. Durch die optimale Form wird die vorhandene Lampe einfach durch diesen Baustein ersetzt. Er passt perfekt in den vorbereiteten Stecksockel. Der Artikel besteht aus einem Stück, es ist eine kleine Platine, die wie eine Lampe in die Fassung eingesteckt wird. Die Leuchtfarbe entspricht einem natürlich leuchtenden weiß einer LED. Von Blaustich keine Spur. Die von uns eingesetzte weiße LED ist das natürlichste weiß das wir auf dem LED-Markt finden konnten. Damit die Bausteine Verwendung finden, muß die original Beleuchtung zumindest funktionstüchtig sein. Der Baustein ist für analoge Fahr- und Gleichspannungen bis 10 Volt geeignet. Höhere Spannungen zerstören sofort die LED oder Teile der Elektronik - bitte beachten !!
 
Das Weiß der LED entspricht dem Licht moderner Tagesichtlampen, auch vergleichbar mit dem hellen Licht moderner KFZ. Die LED kommt original in unseren Lokbeleuchtungen, Art-Nr. 7000, in den E-Loks und Diesel-Loks zum Einsatz. Dampfloks - und seien sie noch so gut gewartet - hatten immer ein leicht gelbliches Licht (Glühlampenschein). Natürlich nicht so gelb, wie eine gelbe LED, aber reinweiß war es nicht. Um hier dem Original so nah wie möglich zu kommen, wurde diese weiße LED mit einem speziellen Lack abgetönt. Deshalb sieht die LED so orange aus, auf den Fotos, wie in Wirklichkeit. Aber lassen Sie sich von dem hervorragenden Licht beeindrucken. Für die ganz Interessierten, gibt es die Möglichkeit noch an der Lichtfarbe ‚herumzuschrauben'. Lesen Sie hierzu unseren Beitrag in der Rubrik Tipps und Tricks.
 
Der Baustein ist für folgende Baureihen geeignet:
 
BR 010
BR 050
BR 052
BR 052 DR
BR 055
BR 055 DR
BR 085
BR 086
BR 018
S 3/6
Würrtemb. C
Schienenbus Beiwagen
Schienenzeppelin
 
Nicht geeignet ist der Baustein leider für folgenden Baureihen:
 
Alle Loks, die ab Hersteller mit wartungsfreien Leuchtdioden ausgestattet sind.
Patentrechtliches Gebrauchsmuster erteilt
 
10,40 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
High Tech Modellbahnen - 5982   Micro - Ölgeber
High Tech Modellbahnen - 5982   Micro - Ölgeber
 
Er mutet an, wie ein Tuschefüller, enthält aber eine viel wertvollere Flüssigkeit:
                                          
                                            unser bewährtes TeflonR-Öl.
 
Mit diesem kleinsten und feinsten Ölgeber, den wir am Markt finden konnten lässt sich ein fast unlösbares Problem anpacken:
                                 
                             die Oxydation der Stromabnehmer an den Rädern.
 
Kupfer oxydiert nun mal physikalisch bedingt. Kupfer ist aber als weiches Material ideal zur Stromabnahme an den Rädern von Modellbahnen und anderen Anwendungen geeignet. Das dort dauerhaft Strom abgenommen und weitergeleitet werden kann, beruht aber auf der Tatsache, das diese µm-dünne Oxydationsschicht erst einmal mechanisch entfernt wird. Dies geschieht landläufig durch das sog. „Warmfahren", will heißen, die Lok fährt vor ihrem eigentlichen Einsatz zahlreiche Runden mit hoher Geschwindigkeit irgendwo im Kreis, denn die so entstehende intensive Reibung der Stromabnehmer an der Radinnenseite beschleunigt das Abschleifen der dünnen oxydierten Schicht an genau diesem Schleifpunkt. Wenn die Lok in ihrem tatsächlichen Einsatz nun aber langsam fährt oder durch Kurven, wodurch der Stromabnehmer nur geringfügig anders anliegt, dann kommt es in der Praxis vor, das an diesem anderen Schleifpunkt immer noch eine oxydierte Schicht vorhanden ist.
 
Resultat: die Lok bleibt häufig stehen - ein Fahrspaß will nicht so recht aufkommen.
 
Ein ideales Vorgehen gegen dieses überall vorhandene Problem, das mangels Lösungsmöglichkeiten bisher als gegeben hingenommen werden musste, ist:
 
Im Zuge einer gründlichen Reinigung der Lokomotive werden auch die Kupferleiter mit einem Glasfaserstift blank geputzt. Nun muss noch mal gesäubert werden, damit wirklich kein Schmutz in diesem sensiblen Bereich zurückbleibt. Dann wird die Lok zusammen geschraubt. Die Lager und Getriebeteile werden mit dem Mini-Ölgeber 5981 geschmiert und nun werden die Rückseiten der Laufräder mit dem Micro-Ölgeber 5982 eingestrichen. Unerlässlich ist eine kurze Probefahrt, damit sich das Öl gut an den Stellen, wo die Stromabnehmer an den Radscheiben anliegen, verteilen kann.
 
Wir haben schon mehrfach darüber geschrieben, das unser Öl nicht nur gute Schmiereigenschaften besitzt, es ist darüber hinaus hervorragend als Kontaktmittel einzusetzen. Genau diese Eigenschaft kommt hier zur Anwendung. Es ist wichtig zu betonen, das unser Schmiermittel keine Reinigungswirkung hat, also Oxydationen nicht beseitigen kann, sondern nur konservierende Wirkung, also Oxydation zuverlässig verhindern kann.
 
Diese Maßnahme ist von uns in der Vergangenheit gründlich erforscht worden, wir haben lange auf eine Lösung hin gearbeitet und vor allem intensiv nach geeigneten Materialien gesucht. Sicher ist dies ein Effekt, der nicht heute sofort an den Tag kommt, aber nach längerer Standzeit einer Lok sind oxydationsfreie Kontakte im Fahrbetrieb deutlich spürbar.
 
Diese Maßnahme ist bei weitem nicht nur für Z-Loks zu empfehlen.
 
Auf jeden Fall sollten N-Bahner dies ebenfalls beherzigen.
 
Das gilt für die HO-Gleichstrom Fahrer grundsätzlich auch.
 
Bei allen anderen Spurweiten wird dies bei uns im Servicebereich immer angewandt, auf jeden Fall ist es zu empfehlen.
 
13,80 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
High Tech Modellbahnen - 7027 E-Lok-Beleuchtung, w
High Tech Modellbahnen - 7027 E-Lok-Beleuchtung, weiß, E103, E151, 1 Set = 2 Stück
 
Neue Entwicklung! Technisch gleich den anderen Stecksockeln, aber eine angepasste Form. Weitere Fotos und der Baustein werden nachgereicht, sobald Serienteile verfügbar sind. Auf diesen Fotos ist zu erkennen das der Baustein sehr klein ausfallen wird. Das Gehäuse wird dann trotz des mächtigen Lichtleiters problemlos zu schließen sein.
 
Das sind zwei getrennte kleine Elektronikplatinen mit je einer Schaltung, die jeweils eine weiße LED annähernd gleich hell leuchten lassen, egal welche Fahrstufe eingestellt ist. Voraussetzung ist, das es sich um eine gepulste Spannung oder um eine Impulsbreitensteuerung handelt. Durch die optimale Form wird die vorhandene Glühlampe einfach durch diesen Baustein ersetzt. Er passt perfekt in den vorbereiteten Stecksockel. Der Artikel besteht aus einem Satz, das sind immer 2 Stück, die in jeweils eine Fahrtrichtung leuchten. Die Leuchtfarbe entspricht einem natürlich leuchtenden weiß einer LED. Von Blaustich keine Spur. Die von uns eingesetzte weiße LED ist das natürlichste weiß das wir auf dem LED-Markt finden konnten. Damit die Bausteine Verwendung finden, muss die original Beleuchtung zumindest funktionstüchtig sein. Die Bausteine sind für aHigh Tech Modellbahnen - 7027 E-Lok-Beleuchtung, weiß, E103, E151, 1 Set = 2 Stücknaloge Fahr- und Gleisspannungen bis 10 Volt geeignet. Höhere Spannungen zerstören sofort die LED oder Teile der Elektronik - bitte beachten!!
 
Die Bausteine sind für folgende Baureihen geeignet:
 
BR 103
BR 110
BR 139
BR 140
BR 151
Ae 6/6
E10
 
Patentrechtliches Gebrauchsmuster erteilt
 
10,40 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
NOCH 60160 - Kabelhalter
NOCH 60160 - Kabelhalter
 
- Spurweite: G,0,H0,TT,N,Z
 
Ihr Preis 5,40 EURUVP6,79 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
NOCH 60180 - Schaltdraht-Schellen
NOCH 60180 - Schaltdraht-Schellen
 
- Spurweite: G,0,H0,TT,N,Z
 
Ihr Preis 3,40 EURUVP4,30 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
NOCH 99353 - Schaumstoff-Lokliege
NOCH 99353 - Schaumstoff-Lokliege
 
- 12 cm lang
- Spurweite: N,Z
 
Ihr Preis 17,90 EURUVP22,49 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
NOCH 61605 - TERRA-FORM Probepackung
NOCH 61605 - TERRA-FORM Probepackung
 
- Spurweite: G,0,H0,H0E,H0M,TT,N,Z
 
Ihr Preis 9,90 EURUVP11,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
NOCH 61660 - Flexible Strebe
NOCH 61660 - Flexible Strebe
 
- Beliebig teilbar, 3 m lang
- Spurweite: G,0,H0,H0E,H0M,TT,N,Z
 
Ihr Preis 7,90 EURUVP9,98 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Übersicht   |   Artikel 22 von 51 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller