Archistories 801131 - 3 Arbeitsgruben 'Bw Torrnste

Archistories 801131 - 3 Arbeitsgruben Bw Torrnste
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Verfügbarkeit: am Lager
Art.Nr.: AR-801131
GTIN/EAN: 4260702620197
HAN: 801131
Hersteller: ArchiStories
Mehr Artikel von: ArchiStories
Ihr Preis 12,50 EURUVP13,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb


ArchiStories

  • Details
  • Mehr Bilder
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

ArchiStories 801131 - 3 Arbeitsgruben 'BW Torrnstein' - Spur Z
 
Dreier-Set reizvoll gestalteter Arbeitsgruben mit gemauerten Ziegel-Seitenwänden. Passend für das Märklin Z-Gleis. Die Gruben werden in die Geländeebene eingelassen und das Schwellenband auf die Länge der Grube herausgetrennt. Die Schienen laufen über dem Rahmen weiter.
 
Bitte beachten Sie die Produktgalerie.
 
Bausatz [Spurweite Z] aus hochwertigem, durchgefärbtem Hartkarton. Abmessungen: ca. 86x8x7 (LxBxH in mm), Schwierigkeitsgrad 2/5.

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Weinert 6881 - Bahnhofslampe, Holzmast bel. Z
Weinert Modellbau 6881 - Bahnhofslampe
 
nach 12-m-Mast-Vorbild
Mast mit Messingguss-Ausleger, beleuchtet
 
Z - Messingmast
 
8,40 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
RATIMO 12003 - Kleine Materialhütten in 1:220
RATIMO 12003 - Kleine Materialhütten in 1:220
 
2 kleine Hütten, in denen Material an Baustellen oder im Bw gelagert werden kann. Die kleine Hütte kann auch als Fernsprechbude genutzt werden. Lieferung ohne Dekoration und unlackiert in weiß. Maße große Hütte: 13,5 x 10,0 x 13 mm Maße kleine Hütte: 8,6 x 7,1 x 11,1 mm
 
6,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Laffont Z2101 - Betriebswerks-Bude mit Schrottteil
Laffont Z2101 - Betriebswerks-Bude mit Schrottteilen
 
- typische Hütte aus dem Gleisumfeld Ep. II-V
- Abmessungen (LxBxH): 28x13x14mm
- Material: durchgefärbter Architektur-Hartkarton
- 9 Holzschwellen "beschädigt", 1 Stahlleiter, 8 Stahlschrottteile
 
Ihr Preis 8,10 EURUVP9,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Archistories 812191 - Niedrige Grenzmauer [Z]
Archistories 812191 - Niedrige Grenzmauer [Z]
 
Einfache Ziegelmauer mit beidseitigen Lisenen und Sandsteinelementen. Sehr vielfältig einsetzbar, sowohl für Industriezonen als auch im Stadtbild.
 
Bausatz, Länge 303mm (in drei Segmenten), Höhe 8mm
 
Bausatz aus hochwertigem, durchgefärbtem Hartkarton.
 
Ihr Preis 12,50 EURUVP13,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Weinert 6869 - Gitter f.Treppenabgang 1Stück
Weinert Modellbau 6869 - Schutzgeländer um Treppenabgänge (Z)
 
Spur Z
 
Beschreibung: 33 cm lang, 4,5 mm hoch, mit Bohrschablone
 
10,60 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Märklin 8954 - 10 Trenn- u. 20 Verbindungsla
Märklin 8954 - Packung mit 10 Trenn- und 20 Verbindungslaschen
 
Spurweite: Z
 
Zur elektrischen Trennung der Schienenstränge bzw. leitenden Verbindung der Schienenenden.Es werden jeweils 2 Trenn- oder 2 Verbindungslaschen benötigt.Das Set beinhaltet Material für 5 Trennstellen und 10 Verbindungsstellen.
 
Altersfreigabe ab 15 Jahre
 
Ihr Preis 7,19 EURUVP7,98 EUR
7,19 EUR pro Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
High Tech Modellbahnen - 5011 Grube, 3er Pack
High Tech Modellbahnen - 5011 Grube, 3er Pack
 
Der Artikel besteht aus drei je 13,4 cm langen Gruben und 6 Treppeneinsätzen die exakt in die Gruppen passen. Der Artikel ist aus grauem Polystyrol und kann mit Säge, Messer und Feile leicht bearbeitet werden. Geklebt wird mit Bastel-, Kunststoff- , 2-K- oder Superkleber. Zur farblichen Gestaltung kann jede für Kunststoff geeignete Farbe verwendet werden. Wie fast alle Kunststoffe ist diese Produkt auch empfindlich hinsichtlich Lösemittel.
 
Die vorliegende Grube stellt die Betonausführung dar. Die Profile wurden beim Vorbild entweder mittels Stahlankern mit eingegossen oder hinterher direkt darauf befestigt. Diese Grubenart wurde erstmals in Epoche II verwendet. Das hohe Gewicht der schweren Schlepptenderlokomotiven zerstörte die aus Ziegeln gemauerten Gruben. Evtl. Holzbauteile beim Gleisunterbau fielen schnell der Witterung zum Opfer. Die Betonbauweise setzte sich durch. Gruben aus Beton wurden vor allem in den Epochen III und IV verbaut. Sie hatten Bestand bis zum Schluss der Dampflokära. Man sieht diese in den Betriebswerken heute noch. Moderne Gruben für die heutige Bahn bestehen ebenfalls aus Beton und werden mit Farbe ansehnlich gestaltet. Die Grube lässt sich deshalb auch in der Epoche V bis zum heutigen Tag einsetzen.
 
Gruben werden im BW zu verschiedenen Zwecken verwendet. Sie wurden aber auch vor den Schuppen eingebaut und vor allem in jedem Schuppenunterstand. Meist waren die Gruben dort kleiner. Man kann idealer Weise die Grube 5010 in der Mitte zersägen und mit den beiden Treppeneinsätzen einen neuen Abschluß am Grubenende schaffen. Man erhält so aus einem Artikel 5010 gleich 2 einbaufertige Gruben für einen Schuppen.
 
Umgerechnet auf das Vorbild stellt die Grube mit fast 30 Metern eine typische Ausschlackgrube dar. Sie kann aber beliebig gekürzt werden, die Treppeneinsätze bilden dann den Abschluß an beiden Stirnseiten.
 
Die Grube wird durch eine Aussparung in die Grundplatte eingesetzt. Durch den Rand um die Grube liegt diese in etwa gleich hoch mit dem Schwellenband des Gleises. Dadurch kommen die Gleisprofile niveaugleich und exakt in den vorgesehenen Aussparungen zum liegen. Mit etwas Klebstoff lassen sich die Profile leicht und betriebssicher befestigen
 
Durch die eingegossenen Aussparungen läßt sich das zu hohe Schienenprofil der Spur Z geschickt kaschieren. Zudem sind die ideal zur Befestigung des Profils geeignet. Ein sicherer Modellbahnbetrieb ist somit gewährleistet.
 
Beleuchtet werden kann die Grube mit unserer blaustichig weißen LED, die ein Neonlicht gut immitiert. Alle 3 - 5 cm am Boden eine LED angebracht, über den Konstantlicht-Baustein angeschlossen und nur mäßige Helligkeit eingestellt, dürfte reichen. Die Bodenmontage ist deshalb empfehlenswert, weil die LED dann weniger auffällt als direkt unter dem Rand montiert und die Kabelführung durch ein kleines Loch im Boden der Grube leicht zu bewerkstelligen ist.
 
9,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Laffont Z2301 - Lokleitungsgebäude
Laffont Z2301 - Lokleitungsgebäude
 
- nach Vorbild des Betriebswerks Heilbronn
- typisches Gebäude in Betriebswerken für Aufenthalt und Einteilung des Lokpersonals
- mit feinen Dachziegelgravuren
- für Epoche II bis V verwendbar
- Abmessungen (LxBxH): 76x28x44mm
 
21,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Faller 222114 - Kleine Waggondrehscheibe mit
Faller 222114 - Kleine Waggondrehscheibe mit Servoantrieb
 
Lasercut-Modell einer handbedienten Drehscheibe mit Holzverbretterungen und zwei Abgängen für das Verteilen von Waggons in kleinen Bahnbetriebswerken oder Fabrikanlagen mit Güterverkehr. Der Antrieb erfolgt über den beiliegenden Servo. Der Bausatz enthält auch Einlagen für die Spuren H0f und Z. Benötigte Gleislänge: 50 mm. Nutzen Sie für den Antrieb unsere neue Servosteuerung (Art. 180725).
 
Produktdetails:
Epoche: II
Spurweite(n): N, Z
Dimensionen: Ø 63 x 35 mm
Schwierigkeitsgrad: Standard
 
Lieferumfang:
Dieser Bausatz enthält: 39 Einzelteile in 3 Farben, 1 Servo und 1 Bauanleitung.
Verwenden Sie zum Basteln FALLER EXPERT Lasercutkleber.
passende Zusätze:
1 x 180725
 
Ihr Preis 39,40 EURUVP47,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Faller 170494 - Expert Lasercut, 25 g
Faller 170494 - Expert Lasercut, 25 g
 
Dieser Klebstoff verbindet Holz-, Karton-, Styropor- und Decorflexteile miteinander. Ideal für den Bau von Lasercut-Modellen geeignet.
 
Produktdetails:
Spurweite(n): H0, TT, N, Z
 
Ihr Preis 4,10 EURUVP4,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Übersicht   |   Artikel 68 von 98 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller
ArchiStories