PECO IL-1 - Code 60-Schienenprofil

PECO IL-1 - Code 60-Schienenprofil
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Ihr Preis 13,00 EUR UVP 12,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Verfügbarkeit auf Lager auf Lager
Art.Nr.: PE-IL-1
HAN: IL-1
Hersteller: PECO
Mehr Artikel von: PECO



  • Details
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

PECO IL-1 - Code 60-Schienenprofil
 
6 Stück; Länge 609 mm

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Doehler & Haass PD05A-3 Gen2 - Nano-Lokdecoder 0,5 A - Mit 6 Anschlusslitzen, Länge ca. 145 mm
 
Nano-Lokdecoder PD05A für SX1, SX2 und DCC
 
Produkteigenschaften und Funktionen:
 
- Zum wahlweisen Betrieb mit Digitalsystemen nach SelecTRIX 1 und 2 oder nach NMRA-Norm (DCC)
- Im Digitalbetrieb wird das zuletzt programmierte System verwendet (es wird nicht automatisch umgeschaltet!)
- SelecTRIX 1 31 Fahrstufen, 100 Adressen
- SelecTRIX 2 127 Fahrstufen, 10.000 Adressen, 16 Zusatzfunktionen
- DCC Kurze Adressen (1-127), lange Adressen (0001-9999), mit 14, 28, 126 Fahrstufen
- Lastregelung der neuesten Generation, dadurch besonders weiches Regelverhalten
- Verschiedene Regelvarianten zur optimalen Anpassung an den Motor
- Intern 127 Fahrstufen
- Einstellbare Motorfrequenz (16 kHz, 32 kHz)
- Blockstreckenbetrieb mit einfachen Dioden im Digitalbetrieb
- Lichtausgänge dimmbar
- Rangiergang
- Motor-, Licht- und Gleisanschlüsse elektronisch tauschbar
- Alle Funktionsausgänge frei programmierbar
- Temperaturschutz
- Resetfunktion für DCC und SX2
- Updatefähigkeit des Decoders
 
Das Update (der Firmware-Download aus dem Internet ist kostenlos) ist im eingebauten Zustand des Decoders auf dem Gleis möglich (kein Öffnen des Fahrzeugs notwendig) und erfolgt entweder über die FCC-Digitalzentrale oder den Programmer. Falls keine entsprechende Hardware zur Verfügung steht, stellt die Firma Doehler & Haass auf Anfrage einen Programmer leihweise zur Verfügung.
 
Der Nano-Lokdecoder PD05A unterstützt das Bremsen mit asymmetrischer Digitalspannung (vier Dioden in Serie und eine Diode antiparallel), die Langsamfahrt (mit geeigneten Bremsmodulen) und die bidirektionale Kommunikation (Lokadressrückmeldung im DCC-Betrieb, RailCom®).
 
Der Nano-Lokdecoder PD05A unterstützt keinen Analogbetrieb. Der Nano-Lokdecoder PD05A unterstützt keine SX1-Programmierung. Den SX1-Betrieb richten Sie bitte mit der SX2-Parameterprogrammierung ein.
 
Nano-Lokdecoder 0,5 A
 
- Betriebsart SX1, SX2, DCC
- Maße [mm]: 5,0 * 7,9 * 2,5
- Gesamtbelastbarkeit: 0,5 A
- Max. Motorstrom: 0,5 A
- Max. Fahrspannung: 18 V
- 2 Lichtausgänge, dimmbar: je 150 mA
 
Der Nano-Lokdecoder PD05A ist unser neuer, besonders kleiner, Fahrzeugdecoder für den SX1-, SX2- und DCC-Betrieb. Es gibt einige kleinere Einschränkungen im Vergleich zu unserer DH-Decoderserie:
 
- Keine Unterstützung der Betriebsarten MM und DC-analog
- Keine Unterstützung der SX1-Programmierung (der SX1-Betrieb ist aber durch die SX2-Parameterprogrammierung möglich)
- Keine SUSI-Schnittstelle und keine Funktionsausgänge
- Keine niederfrequente Motoransteuerung (16 kHz oder 32 kHz sind aber wählbar)
- Keine erweiterten Funktionszuordnungen (das heißt: keine Bedingungen, kein Initialmapping usw.)
- Kein automatischer Kupplungsablauf
- Keine Bremsrampe
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 33,00 EUR UVP 36,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Digikeijs DR4024 - Servodecoder mit 4 extra Schaltausgänge
 
Der DIGISERVO Decoder ist ein voll programmierbarer Servodecoder. Jeder Ausgang verfügt auch über einen zusätzlichen Schaltausgang um z.B. auf ein Licht oder ein Entkupplungsgleis umzuschalten. Jeder Ausgang kann auch mit Hilfe einer Software kalibriert werden. Das macht die Anbringung von Servos deutlich einfacher, da sie nach der Montage eingestellt sind. Der DIGISERVO Decoder ist der erste Servo-Decoder der auf Basis von Funktionsmapping arbeitet. Der Decoder erkennt die „Schaltadressen" als Kontrollfunktionen der verschiedenen Ausgänge. Aufgrund der erstellten Kartierung kann der Decoder ein bis acht „Schaltadressen" nutzen.
 
Eigenschaften:
 
- 4 Servo-Ausgänge
- 4 Schaltausgänge
- Poweranzeiger
- Aktivitätenanzeiger
- Massensimulation (z.B. für Semaphoren)
- Servo-Kalibrierung vom Kontrollzentrum aus
- Detailliertes Funktionsmapping
- Multiprotokoll (DCC/MM)
- Vollkommen CS2 kompatibel
- POM (Programmieren während Betrieb)
- Getrennte Strom- und Signaleingänge
 
Technische Eigenschaften:
 
- Stromverbrauch: 15mA
- Maximale Servobelastung: 500mA pro Servoausgang (Insgesamt 2 Ampere)
- Maximale Schaltbelastung: 1 Ampere pro Ausgang (Insgesamt 3 Ampere)
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 26,80 EUR UVP 34,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
PECO SL210 - Schienenlaschen, 24 Stück
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 3,60 EUR UVP 3,61 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
PECO SL200 - Z-Gleiz flexib. 61 cm
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 8,40 EUR UVP 8,40 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
MICRO-TRAINS 002 02 010 (902) - SHORT SHANK UNASSEMBLED COUPLER
 
For use with Marklin Rolling Stock
 
TWO PAIR
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 5,70 EUR UVP 5,70 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
High Tech Modellbahnen - 5982 Micro - Ölgeber
 
Er mutet an, wie ein Tuschefüller, enthält aber eine viel wertvollere Flüssigkeit:
                                          
                                            unser bewährtes TeflonR-Öl.
 
Mit diesem kleinsten und feinsten Ölgeber, den wir am Markt finden konnten lässt sich ein fast unlösbares Problem anpacken:
                                 
                             die Oxydation der Stromabnehmer an den Rädern.
 
Kupfer oxydiert nun mal physikalisch bedingt. Kupfer ist aber als weiches Material ideal zur Stromabnahme an den Rädern von Modellbahnen und anderen Anwendungen geeignet. Das dort dauerhaft Strom abgenommen und weitergeleitet werden kann, beruht aber auf der Tatsache, das diese µm-dünne Oxydationsschicht erst einmal mechanisch entfernt wird. Dies geschieht landläufig durch das sog. „Warmfahren", will heißen, die Lok fährt vor ihrem eigentlichen Einsatz zahlreiche Runden mit hoher Geschwindigkeit irgendwo im Kreis, denn die so entstehende intensive Reibung der Stromabnehmer an der Radinnenseite beschleunigt das Abschleifen der dünnen oxydierten Schicht an genau diesem Schleifpunkt. Wenn die Lok in ihrem tatsächlichen Einsatz nun aber langsam fährt oder durch Kurven, wodurch der Stromabnehmer nur geringfügig anders anliegt, dann kommt es in der Praxis vor, das an diesem anderen Schleifpunkt immer noch eine oxydierte Schicht vorhanden ist.
 
Resultat: die Lok bleibt häufig stehen - ein Fahrspaß will nicht so recht aufkommen.
 
Ein ideales Vorgehen gegen dieses überall vorhandene Problem, das mangels Lösungsmöglichkeiten bisher als gegeben hingenommen werden musste, ist:
 
Im Zuge einer gründlichen Reinigung der Lokomotive werden auch die Kupferleiter mit einem Glasfaserstift blank geputzt. Nun muss noch mal gesäubert werden, damit wirklich kein Schmutz in diesem sensiblen Bereich zurückbleibt. Dann wird die Lok zusammen geschraubt. Die Lager und Getriebeteile werden mit dem Mini-Ölgeber 5981 geschmiert und nun werden die Rückseiten der Laufräder mit dem Micro-Ölgeber 5982 eingestrichen. Unerlässlich ist eine kurze Probefahrt, damit sich das Öl gut an den Stellen, wo die Stromabnehmer an den Radscheiben anliegen, verteilen kann.
 
Wir haben schon mehrfach darüber geschrieben, das unser Öl nicht nur gute Schmiereigenschaften besitzt, es ist darüber hinaus hervorragend als Kontaktmittel einzusetzen. Genau diese Eigenschaft kommt hier zur Anwendung. Es ist wichtig zu betonen, das unser Schmiermittel keine Reinigungswirkung hat, also Oxydationen nicht beseitigen kann, sondern nur konservierende Wirkung, also Oxydation zuverlässig verhindern kann.
 
Diese Maßnahme ist von uns in der Vergangenheit gründlich erforscht worden, wir haben lange auf eine Lösung hin gearbeitet und vor allem intensiv nach geeigneten Materialien gesucht. Sicher ist dies ein Effekt, der nicht heute sofort an den Tag kommt, aber nach längerer Standzeit einer Lok sind oxydationsfreie Kontakte im Fahrbetrieb deutlich spürbar.
 
Diese Maßnahme ist bei weitem nicht nur für Z-Loks zu empfehlen.
 
Auf jeden Fall sollten N-Bahner dies ebenfalls beherzigen.
 
Das gilt für die HO-Gleichstrom Fahrer grundsätzlich auch.
 
Bei allen anderen Spurweiten wird dies bei uns im Servicebereich immer angewandt, auf jeden Fall ist es zu empfehlen.
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 13,80 EUR UVP 13,80 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Weinert Modellbau 6888 - Doppelbank
 
DB - aus den 50er Jahren
Messing-Ätzteile
 
Z - 4 Stück
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 5,50 EUR UVP 6,10 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
NOCH 97419 / Rokuhan A019 - Knuckle Kupplungen kurz
Snap in Coupler Knuckle Coupler set (Short)
 
6sets per pack
 
Use to change existing arnold coupler of Rokuhan car / locomotive to knuckle coupler.
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 10,00 EUR UVP 12,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
NOCH 97420 / Rokuhan A020 - Knuckle Kupplungen (lang)
Snap in Coupler Knuckle Coupler set (Long)
 
6sets per pack
 
Use to change existing arnold coupler of Rokuhan car / locomotive to knuckle coupler.
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 10,00 EUR UVP 12,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
NOCH 97421 / Rokuhan A021 - Märklin Kupplungen (kurz)
Snap in Coupler Märklin Coupler set (Short)
 
6pcs per pack
 
Use to change existing arnold coupler of Rokuhan car / locomotive to Märklin type coupler.
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 10,00 EUR UVP 12,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Diesen Artikel haben wir am 02.03.2017 in unseren Katalog aufgenommen.

Übersicht   |   Artikel 1 von 6 in dieser Kategorie « Erster   |   « vorheriger   |   nächster »   |   Letzter »
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller
PECO
Versandland