NOCH 44150 - Teerstraße

NOCH 44150 - Teerstraße
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Verfügbarkeit: am Lager
Art.Nr.: NO-44150
GTIN/EAN: 4007246441501
HAN: 44150
Hersteller: NOCH
Mehr Artikel von: NOCH
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.
Ihr Preis 5,00 EURUVP6,30 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb


NOCH

  • Details
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

NOCH 44150 - Teerstraße
 
- schwarz, 100 x 2,5 cm (unterbrochene Mittellinie)
- Spurweite: Z

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

NOCH 44070 - Kopfsteinpflaster
NOCH 44070 - Kopfsteinpflaster
 
- 100 x 2,5 cm (1 Rolle)
- Spurweite: Z
 
Ihr Preis 5,00 EURUVP6,30 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
ESU 50210 - ECoS 2.1 Zentrale, 6A, 7 TFT Farbdisp
ESU 50210 - ECoS 2.1 Zentrale, 6A, 7" TFT Farbdisplay, MM/DCC/SX/M4, Set mit Netzteil 90-240V Euro, Ausgang 15V-21V 150W, Deutsches Handbuch
 
Mit der ECoS ESU Command Station 50210 dürfen wir Ihnen heute die aktuellste Generation unserer erfolgreichen ECoS Digitalzentrale vorstellen. Die ECoS bietet Ihnen modernste Digitaltechnik und einen in der Modellbahnbranche einzigartigen Funktionsumfang, mit dem sowohl (Neu)-Einsteiger als auch „Experten", die eine neue Zentrale suchen, nicht enttäuscht werden. Die Bedienung des Geräts ist dank großem Farbdisplay mit Touchpanel und der darauf abgestimmten Benutzeroberfläche kinderleicht: Alle Symbole sind groß gezeichnet und klar gegliedert, Informationen werden im Klartext in verschiedenen Sprachen angezeigt und wer nicht mit dem Finger auf dem Display wischen willen, kann auch den mitgelieferten Stift benutzen.
 
Die ECoS Zentrale beinhaltet alles, was man zum digitalen Anlagenbetrieb benötigt: Einfach anschließen und loslegen.
 
Was bietet Ihnen eine ECoS?
Mit einer ECoS-Zentrale erwerben Sie ein offenes System. Es ist auf größtmögliche Offenheit und Kompatibilität mit bestehenden Systemen und Normen ausgelegt worden.  ECoS unterstützt als Multiprotokollzentrale die Datenformate:
 
- DCC mit RailCom® und RailComPlus® (bis zu 9999 Adressen, 128 Fahrstufen, 24 Funktionen)
- Märklin® Motorola® (bis zu 255 Adressen, bis zu 8 Funktionen)
- Selectrix® (Fahrbetrieb und Programmierung der Decoder)
- M4 (mfx® kompatibel, mit automatischer Anmeldung der Loks)
 
Die ECoS ist somit die einzige Digitalzentrale, die alle vier gebräuchlichen Digitalprotokolle bietet. Dies ist wichtig, damit Sie nahezu alle bereits vorhandenen Lokdecoder weiterverwenden können.
Mit ECoS können Sie Weichen und Magnetartikel steuern: Das grafische Weichenstellpult gewährt Ihnen Zugriff auf bis zu 1200 Weichen (DCC oder Motorola®-Format).
Mit ECoS können Sie Fahrwege anlegen und auslösen: Gruppieren Sie mehrere Weichen und Magnetartikel auf einfachste Weise vollgrafisch und schalten Sie diese gemeinsam.
Mit ECoS können Sie Pendelzüge steuern.
Zum Anschluss externer Digitalkomponenten ist jede ECoS mit dem ECoSlink, unseren  CAN-basierenden High-Speed Systembus ausgestattet. Jede ECoS-Zentrale bringt weiters einen Netzwerkanschluss für die Verbindung mit einem Computer mit.
Dank des in die ECoS integrierten Booster und des mitgelieferten Schaltnetzteils können Sie sofort loslegen! Mehr brauchen Sie nicht!
 
Für wen ist eine ECoS geeignet?
Im Grunde „passt" eine ECoS immer:  Einsteiger, die eine einfach zu bedienende Zentrale suchen, werden sich sofort zurechtfinden: Das große grafische Display mit Touchpanel zeigt alle Informationen übersichtlich im Klartext an. Nie war der Umstieg auf Digital einfacher! Dabei ist ECoS für Gleich- und Wechselstrombahner (passender Decoder vorausgesetzt) und alle Spurweiten von N bis G gleichermaßen geeignet.
Modellbahner, die eine neue Digitalzentrale suchen, sind ebenfalls bei der ECoS richtig: Neben der Fahrstraßensteuerung und der Pendelzugsteuerung werden Sie die einfache Bedienung des Geräts und die umfangreichen Programmiermöglichkeiten für Decoder zu schätzen lernen.
Ihr bisheriges Digitalsystem (z.B. Märklin 6021®, Lenz Digital Plus®, ROCO®) können Sie hierbei an den Eingang des ECoSniffer anschließen und als Handregler weiterverwenden. Komfortabler wird es, wenn Sie von einer Loconet® Zentrale (z.B. Intellibox, Digitrax®) zur ECoS wechseln wollen: Der optionale L.Net converter bindet diese Geräte perfekt in die ECoS ein.
 
Technische Daten:
Hardware:
- H4-Booster mit 6.0 A Dauerausgangsleistung
- H4-Programmiergleisausgang mit 0.6A Leistung
- RailCom® Rückmelder mit Cutout-Device integriert ("Global Detector")
- 7 Zoll TFT Farbdisplay mit Touchpanel, 800x480 pixel Auflösung
- 32-Bit ARM 720T Controller, 64 MByte Flash ROM, 64 MByte RAM, Linux® Betriebssystem
- 16 Bit Realtime Coprozessor
- 2 x motorgetriebene Potentiometer-Fahrtregler mit Endanschlag
- 2 x Zwei-Wege-Analog-Joysticks
- 2 x 9 Funktionstasten sowie Stop- und Go-Taste
- 3 Anschlüsse für ECoSlink Geräte
- Anschluss für ECoSlink Buserweiterung
- Galvanisch entkoppelter Boosteranschluss für DCC-konforme und oder Märklin® 6017-kompatibele Booster
- Galvanisch entkoppelter ECoSniffer Eingang für Anschluss von Altgeräten
- Galvanisch entkoppelter S88-Bus Eingang für Rückmelder
- 10/100 Mbit Ethernet-Anschluss (RJ45)
- 1 ECoSlot-Modul zur Aufnahme eines Funkempfängers
- Schaltnetzteil 90VA zur Stromversorgung
 
Software:
- DCC mit 14, 28, 128 Fahrstufen, LGB® Kettensteuerung
- Märklin® Motorola® alt, neu, mit 14 oder 27 Fahrstufen (2 Modi, je nach Decoder verfügbar)
- Selectrix® Gleisformat
- M4 Datenformat mit automatischer Anmeldung
- Bis zu 9999 Adressen im DCC Format. Bis zu 20 Funktionstasten pro Lok.
- Bis zu 255 Adressen im Motorola®-Format (je nach Decoder verfügbar)
- Märklin® Motorola® und DCC Gleisformate für Magnetartikelsteuerung
- Bis zu 16384 Lokobjekte, 2048 Weichenobjekte und 1024 Fahrstrassenobjekte
- 32 Multitraktionen mit je bis zu 16 Loks
- Bis zu 8 Pendelzüge gleichzeitig
- Alle DCC-Servicemode Programmiermodi auf dem Programmiergleis, POM (Programming on the Main). Programmierung von Motorola®- und Selectrix®-Decodern auf dem Programmiergleis
 
Lieferumfang:
- ECoS Zentrale
- Stift für Touchbedienung
- Netzteil mit einstellbarer Ausgangsspannung 15V - 21V / 7A (150VA)
- Anschlussklemmen für Gleisanschluss, Programmiergleis, ECoSniffer
- Ausführliche Bedienungsanleitung
 
Dimensions:
- 37,0 cm x 16,0 cm x max. 9,0 cm
 
Ihr Preis 636,40 EURUVP699,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Busch 7081 - Asphaltstraße Z
Busch 7081 - Asphaltstraße Z
 
1 m Straßenband, 32 mm breit.
 Busch Straßenbänder sind selbstklebend, flexibel und nur 0,6 mm dünn.
 
Spurweite(n):
- Z
 
Ihr Preis 4,10 EURUVP5,49 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
ESU 51831 - SwitchPilot 3 Plus, 8-fach Magnetartik
ESU 51831 - SwitchPilot 3 Plus, 8-fach Magnetartikeldecoder, DCC/MM, OLED, updatefähig, RETAIL verpackt
 
SwitchPilot 3 Plus Decoder sind für den stationären Einsatz an Ihrer Anlage optimiert und können herkömmliche Doppelspulen-Weichenantriebe, Lichtsignale, magnetische Entkuppler, Glühbirnchen oder
andere stationäre Verbrauchen schalten.
Um die bisher bei Magnetartikeldecodern eher umständliche Konfiguration zu erleichtern, verfügt der
SwitchPilot 3 Plus über ein innovatives Bedienkonzept, bestehend aus einem 4-zeiligen, beleuchteten
OLED-Display sowie drei Eingabetastern.
 
Betriebsarten:
Der SwitchPilot 3 Plus ist multiprotokollfähig und kann sowohl mit Zentralen nach dem Märklin® Motorola® System (z.B. 6021, Central Station® oder Mobile Station®) als auch DCC-fähigen Zentralen
verwendet werden. Die Konfiguration kann sowohl auf dem Hauptgleis als auch Programmiergleis
stattfinden. Dank RailCom® können CVs auch ausgelesen werden.
 
Funktionsweise:
Der SwitchPilot 3 Plus kann wahlweise direkt vom Digitalsystem oder einer externen Gleich- oder Wechselspannungsquelle versorgt werden. Er besitzt insgesamt 16 Transistorausgänge, welche in den 8 Ausgangspaaren 1 bis 8 gruppiert sind. Jedes Ausgangspaar beinhaltet zwei Ausgänge (OutA und OutB)
und kann individuell für den gewünschten Anwendungsfall konfiguriert werden:
Im Impulsbetrieb wird der Ausgang eingeschaltet, sobald ein Schaltbefehl empfangen wird. Da der
Ausgang automatisch wieder abschaltet, sobald eine im Decoder hinterlegte Zeit erreicht wurde, wird
ein Durchbrennen von Magnetartikeln verhindert.
Im Moment-Betrieb (K83-kompatibel) bleibt der Ausgang so lange aktiv, wie die Taste am Schaltpult
gedrückt wird. Diese Betriebsart eignet sich für Weichenantriebe mit Endabschaltung oder für Entkupplungsgleise.
Im Bistabilen Dauerbetrieb (k84-kompatibel) werden die beiden Ausgänge wechselseitig ein- und ausgeschaltet: Beim Drücken der ersten Taste (rot) am Bedienpult wird der Ausgang Out A eingeschaltet. Er
bleibt so lange aktiv, bis durch Drücken der zugeordneten Taste (grün) der Ausgang Out B der gleichen
Ausgangsgruppe aktiviert wird. Out A und Out B verhalten sich wie ein Wechselschalter.
Im Wechselblinker-Betrieb werden die Ausgänge Out A und Out B eines Ausgangspaares abwechselnd
mit einer einstellbaren Blinkfrequenz eingeschaltet. Der Wechselblinker wird mit dem Kommando „Gerade/Grün" der zugeordneten Taste gestartet und mit dem Kommando „Abzweigend/Rot" wieder
gestoppt.
Optional kann der Ausgang auch langsam auf- und abgeblendet werden (sog. „Zoom" für GlühlampenSimulation).
 
Rückmeldung:
Da der SwitchPilot 3 Plus ist RailCom®-fähig ist, können alle Einstellungen auf Wunsch direkt im eingebauten Zustand ausgelesen und verändert werden. In Verbindung mit einer ECoS als idealer „Partnerin" kann der SwitchPilot 3 Plus bei entsprechend vorbereiteten Weichenantrieben die tatsächliche
Weichenstellung erfassen und anzeigen. Endlich haben Sie die Gewissheit, dass Ihre Weiche korrekt
geschaltet hat!
 
Einstellen:
Der SwitchPilot 3 Plus kann flexibel entweder auf dem Programmiergleis mit DCC-Zentralen oder auf
dem Hauptgleis mit POM („Programming on Main") eingestellt werden oder mittels RailCom® CVs
auch auslesen. Er lernt die Adressen auf Wunsch auch direkt über einen Programmiertaster. Am einfachsten ist die Einstellung freilich mit dem integrierten OLED-Displays sowie den drei Eingabetastern:
Alle (!) Einstellungen können damit direkt am Decoder überprüft und auf Wunsch verändert werden.
Eine „Programmierung" mit Hilfe Ihrer Zentrale ist nicht erforderlich. Einfacher geht es wirklich nicht
mehr. Für Firmware-Updates kann der ESU LokProgrammer verwendet werden.
 
Schutz:
Wie bei unseren Lokdecodern sind auch die Ausgänge des SwitchPilot 3 Plus gegen Überlast weitgehend geschützt. Wir möchten, dass Sie möglichst lange Freude an Ihrem Decoder haben.
 
Ihr Preis 63,60 EURUVP70,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
ArchiStories 107111 - Stellwerk Torrnstein
ArchiStories 107111 - Stellwerk 'Torrnstein' - Spur Z
 
Das Stellwerk 'Torrnstein' folgt mit seiner platzsparenden Bauform den engen Gegebenheiten zwischen Gleisen. Über einem Unterbau aus Ziegelsteinen erhebt sich eine rundum verglaste Holzkonstruktion mit Hebelbank.
 
Dieses obere Stockwerk wird über eine sehr wirkungsvolle, filigrane Stahltreppe erschlossen und kann von oben beleuchtet werden. Viele Details sorgen für die lebendige Wirkung des Stellwerks "Torrnstein".
 
ARCHISTORIES-Produkte benötigen keine zusätzliche Farbbehandlung. Die Produktbilder zeigen die Farben im Lieferzustand.
 
Bausatz [Spurweite Z] mit Innenräumen aus hochwertigem, durchgefärbtem Hartkarton und Echtholzfurnier.
 
Abmessungen: ca. 61x24x41 (LxBxH in mm), Schwierigkeitsgrad 4/5.
 
Ihr Preis 26,90 EURUVP29,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
ArchiStories 112111 - Wasserturm BW Torrnstein
ArchiStories 112111 - Wasserturm 'BW Torrnstein' - Spur Z
 
Der Wasserturm 'Bw Torrnstein' ergänzt in harmonischer und sehr markanter Weise die preußisch inspirierten Bahnbauten Lokomotivschuppen 'Stand 2', Stellwerk 'Torrnstein', Portalkran 'AW Lingen' und Eisenbahnerhaus 'Frye'.
Ein stählerner Wasserbehälter mit umlaufendem Wartungssteg und Lüftungsaufbau ruht auf zweigeschossigem Unterbau mit feinen Rundbogenfenstern und Sandsteinelementen.
 
ARCHISTORIES-Produkte benötigen keine zusätzliche Farbbehandlung. Die Produktbilder zeigen die Farben im Lieferzustand.
 
Bausatz [Spurweite Z] aus hochwertigem, durchgefärbtem Hartkarton.
 
Abmessungen: ca. 40x91 (Ø unten x H in mm), Schwierigkeitsgrad 3/5.
 
Ihr Preis 31,40 EURUVP34,90 EUR
31,40 EUR pro Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
ArchiStories 402111 - Eisenbahnerhaus Frye
ArchiStories 402111 - Eisenbahnerhaus 'Frye' - Spur Z
 
Eine um die Jahrhundertwende im nord- und mitteldeutschen Raum recht häufig anzutreffende typische Bauform aus rotem Ziegel, die auch als Kapitänshaus bezeichnet wird. Diese Bezeichnung geht auf den hervortretenden mittleren Gebäudeteil zurück.
 
Auf der Rückseite schließt sich ein kleinerer Anbau an, in dem Schweine oder Hühner zur Selbstversorgung der Bewohner gehalten wurden.
Das Vorbild des Bausatzes entstand 1894 im emsländischen Lingen und existiert bis heute.
 
ARCHISTORIES-Produkte benötigen keine zusätzliche Farbbehandlung. Die Produktbilder zeigen die Farben im Lieferzustand.
 
Bausatz [Spurweite Z] mit Innenräumen aus hochwertigem, durchgefärbtem Hartkarton. Dieses Produkt kann mehrfach eingesetzt und dabei durch das Vertauschen der Giebelwände variiert werden.
 
Abmessungen: ca. 44x41x40 (LxBxH in mm), Schwierigkeitsgrad 3/5.
 
Ihr Preis 26,90 EURUVP29,90 EUR
26,90 EUR pro Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
NOCH 00230 - Grasmatte
NOCH 00230 - Grasmatte, dunkelgrün, 120 x 60 cm
 
Ihr Preis 7,80 EURUVP9,98 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
ArchiStories 110181 - Streckenposten 271
ArchiStories 110181 - Streckenposten '271' - Lasercut-Bausatz Spur Z
 
Universell einsetzbares Streckenpostenhäuschen aus roten Ziegelsteinen, mit abgewinkeltem Walmdach und zahlreichen feinen Details.
 
Bausatz aus hochwertigem, durchgefärbtem Hartkarton.
Abmessungen: ca. 32 x 24 x 25 mm (LxBxH)
 
Auftragsentwicklung exklusiv für den 1zu220-shop
 
Dekomaterial sowie Fahrzeuge und Figuren gehören nicht zum Lieferumfang.
 
19,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Archistories 105191 - Bahnhof Westheim
Archistories 105191 - Bahnhof 'Westheim' - Exklusivprodukt des www.1zu220-shop.de
 
Art.-Nr. 105191, Maßstab 1:220 (Spurweite Z)
 
Der sauerländische Bahnhof 'Westheim' wurde maßstabsgetreu und hoch detailliert seinem Vorbild entsprechend umgesetzt.
Der dreiteilige Baukörper gliedert sich in einen giebelständigen repräsentativen Mittelteil, ein Restaurant und auf der Gegenseite den Bereich der Güterabfertigung.
Auch spätere Um- und Anbauten, wie das Büro der Fahrdienstleitung wurde berücksichtigt, was dem Bahnhof eine besonders authentische Wirkung verleiht.
Der Bausatz ist mit aufwendig produzierten, vollflächig gravierten Schieferfassadenteilen, Echtholz- und Fachwerk-Elementen ausgestattet. Die drei Gebäudeteile können auch einzeln aufgebaut werden.
 
Bausatz aus hochwertigem, durchgefärbtem Hartkarton. Abmessungen: ca. 203×81×56 (L×B×H in mm ohne Verladerampe)
 
64,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Übersicht   |   Artikel 21 von 381 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller