Märklin 89024-3 - ein Fahrzeug aus Display 89024

Märklin 89024-3 - ein Fahrzeug aus Display 89024
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Ihr Preis 15,20 EUR UVP 15,20 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Verfügbarkeit auf Lager auf Lager
Art.Nr.: MA-89024-3
HAN: 089024
Hersteller: Märklin
Mehr Artikel von: Märklin
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.



  • Details
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

Märklin 89024-3 - ein Fahrzeug aus Display 89024
 
Spurweite: Z
 
Inhalt: ein Fahrzeug aus Display 89024:
1 x Tempo Dreirad mit Kofferaufbau in der Farbe Feuerrot
Fahrzeug aus Metall, rollfähig, gummibereift, mit Frontscheibenverglasung, in vielen Epochen verwendbar.
 
Kleines aber feines Ausstattungdetail, bzw. Ladegut.
 
Altersfreigabe ab 15 Jahre

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Märklin 88019 V2.0 - Schnellzug-Dampflok BR 01 519, EFZ, VI - Version 2.0 mit Mischvorwärmer
 
Spurweite: Z
 
Vorbild: Schnellzug-Dampflokomotive Baureihe 01.5 mit Kohlen-Tender. Reko-Ausführung der ehemaligen Deutschen Reichsbahn der DDR (DR/ DDR), im aktuellen Zustand als Museumslokomotive der Eisenbahnfreunde Zollernbahn (EFZ), Rottweil. Mit Speichenrädern, Kohlen-Einheitskastentender 2´2´T34, Witte-Windleitblechen in spezieller Bauform für die BR 01.5, durchgehender Domverkleidung und beidseitiger Indusi. Betriebsnummer 01 519. Betriebszustand 2016.
 
Modell:  Neukonstruktion einer BR 01.5 Reko. Fortsetzung der Serie von Museumslokomotiven. Ausführung mit Metallgehäuse und Glockenankermotor ebenso wie fein detailliertem Gestänge. Nachbildung des Indusi-Magneten, Bremsimitationen, Schienenräumer und Sandfallrohre. LED-Spitzenbeleuchtung warmweiß vorn. Länge über Puffer 114 mm.
 
Altersfreigabe ab 15 Jahre
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Unser bisheriger Preis 299,00 EUR Jetzt nur 219,00 EUR Sie sparen 27% / 80,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Märklin 8999 - Gleisbefestigungsnägel
 
Spurweite: Z
 
0,5 x 8 mm. 100 Stück.
 
Altersfreigabe ab 15 Jahre
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 4,50 EUR UVP 6,30 EUR
4,50 EUR pro Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Artitec 322.039 - Gabelstapler 7 tonnen
 
1:220  Fertigmodell aus Resin, lackiert
 
Maßstab: Z
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 17,90 EUR UVP 19,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Märklin 8521 - Gebogenes Gleis
 
Spurweite: Z
 
Radius 195 mm. 30°.
 
Altersfreigabe ab 15 Jahre
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 3,40 EUR UVP 4,80 EUR
3,40 EUR pro Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Märklin 8503 - Gerades Gleis
 
Spurweite: Z
 
Länge 55 mm.
 
Altersfreigabe ab 15 Jahre
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 2,60 EUR UVP 3,69 EUR
2,60 EUR pro Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Märklin 8954 - Packung mit 10 Trenn- und 20 Verbindungslaschen
 
Spurweite: Z
 
Zur elektrischen Trennung der Schienenstränge bzw. leitenden Verbindung der Schienenenden.Es werden jeweils 2 Trenn- oder 2 Verbindungslaschen benötigt.Das Set beinhaltet Material für 5 Trennstellen und 10 Verbindungsstellen.
 
Altersfreigabe ab 15 Jahre
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 6,70 EUR UVP 8,98 EUR
6,70 EUR pro Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Märklin E166264 - Zubehör-Set Kupplung
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 14,40 EUR UVP 18,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Märklin 88320 - Diesellokomotive Baureihe V 320 001 - von Märklin überarbeitete Version mit Korrektur auf der Platine
 
Vorbild: Diesellokomotive V 320 001 der Deutschen Bundesbahn (DB) in Purpurroter Farbgebung der Epoche IIIb. Zustand um 1965.
 
Modell: Komplette Neuentwicklung, Fahrwerk aus Metall, Aufbau aus Kunststoff. Beide Drehgestelle angetrieben. Glockenankermotor. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes LED-Spitzensignal 3 x warmweiss/2 x rot. Maschinenraumbeleuchtung und -imitation. Führerstandsbeleuchtung. Hoher Detaillierungsgrad mit feiner und aufwendiger Farbgebung und Beschriftung. Gute Zugkraft durch hohes Fahrzeuggewicht. Angesetzte Griffstangen. Länge über Puffer ca. 105 mm.
 
Highlights:
 
- Komplette Neukonstruktion für die Insider-Mitglieder
- Glockenankermotor
- Warmweisse/rote LED-Spitzenbeleuchtung im Wechsel der Fahrtrichtung
- Fahrwerk aus Metall und Aufbau aus Kunststoff
- Maschinenraumbeleuchtung und Führerstandsbeleuchtung
- Nachbildung Maschinenraum
- Angesetzte Griffstangen
 
Großbetrieb:
 
Schon 1956 begann die Firma Henschel auf eigene Rechnung, aber in Zusammenarbeit mit dem BZA München mit der Konstruktion der bis heute größten und stärksten dieselhydraulischen Lok Europas. Bei der Entwicklung dieses Giganten konnte Henschel dabei auf wertvolle Erfahrungen mit Exportloks zurückgreifen. Im Übrigen bediente man sich bei der V 320 001 des bewährten Verfahrens, in die große Maschine zwei 1.900 PS-Motoren der gerade entstehenden V 160 einzubauen. Völlig neu waren jedoch die dreiachsigen Drehgestelle. Die Radsätze erhielten im Hinblick auf die Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h den ungewöhnlich großen Durchmesser von 1.100 mm. Durch eine bei Stillstand zu betätigende Umschaltvorrichtung konnte entweder die Kombination hohe Geschwindigkeit (160 km/h) bei geringerer Zugkraft (Schnellzüge) oder niedrige Geschwindigkeit (100 km/h) bei hoher Zugkraft (Güterzüge) vorgegeben werden. Das moderne, kantige Design ihrer Stirnfronten war richtungsweisend für alle nachfolgenden DB-Dieselloks. Die stolzen 23 Meter Länge, die dicken Kraftstofftanks an der Unterseite des Rahmens und eine stattliche Anzahl beweglicher Lüftungsgitter verliehen ihr eine reptilienartige Anmut, hinter der die beiden Motorenanlagen wummerten. Mit ihren auf sechs Radsätzen verteilten 122 Tonnen Eisen und Stahl konnte man sie durchaus als Monster bezeichnen - aber ein wirklich schönes Monster! Auf Grund der hohen Kapazitätsauslastung von Henschel konnte die V 320 001 erst 1962 ausgeliefert werden. Mit der Maschine wurden zunächst ausgedehnten Mess- und Probefahrten unternommen. Ab 1963 gelangte sie als Mietlok in den Bestand der DB und fuhr zunächst beim Bw Hamm. 1965 übersiedelte die V 320 nach Kempten und beförderte vorwiegend schwere Schnellzüge zwischen München und Lindau. Schnell zeigte sie sich dort als überaus geeignet für die schweren internationalen Schnellzüge und der Betriebsmaschinendienst war voll des Lobes über ihre Leistungsreserven. Einer ihrer Starzüge bildete der D 96 „Rhone-Isar" München - Lindau - Zürich - Genf mit zumeist acht Wagen Anhängelast. Sowohl DB als auch SBB boten ihr modernstes Wagenmaterial auf. Die DB stellte drei Gattungen der erst 1961/63 beschafften 26,4 m-Wagen, nämlich einen AB4üm-63 (Abteilwagen 1./2. Klasse), zwei oder drei B4üm-63 (Abteilwagen 2. Klasse) und einen Halbspeisewagen BRbu4üm-61 (2. Klasse) zur Verfügung. Die SBB revanchierten sich mit ihren Einheitswagen der Bauart I (EW 1) in Leichtstahlbauweise mit zwei B-Wagen (2. Klasse), einem A-Wagen (1. Klasse) und einem Gepäckwagen der Reihe D. 1974 beendete die DB das Mietverhältnis mit der V 320 (ab 1968: BR 232) und gab sie ans Herstellerwerk zurück. Henschel unterzog die Maschine einer Hauptuntersuchung und verkaufte sie im April 1976 an die Hersfelder Kreisbahn, wo sie bis 1988 verwendet wurde. Danach kam die Lok zur Teutoburger Wald-Eisenbahn (TWE). Nach ihrem Fristablauf 1992 verschwand sie nach Italien, um sich ihr Gnadenbrot im Bauzugdienst zu verdienen. Damit schien das Schicksal dieser hochinteressanten Maschine besiegelt, doch 1999 erfolgte durch die Gleisbaufirma WIEBE der spektakuläre Rückimport nach Deutschland. Nach aufwendiger Aufarbeitung und dem Einbau neuer Motoren fuhr sie seit März 2000 wieder auf deutschen Schienen, dann als 320 001-1 (WIEBE 7) bezeichnet, bis 2015 ein Radsatz-Lagerschaden ihren Einsatz für immer beendete. Seit 2017 bereichert sie als Anschauungsobjekt das Herstellerwerk in Kassel (heute Bombardier).
 
Die Diesellokomotive 88320 wird in einer einmaligen Serie ausschließlich für die Insider-Clubmitglieder gefertigt.
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 249,00 EUR UVP 249,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Märklin 87565 - Wagen-Set Abteilwagen
 
Vorbild: 4 vierachsige Abteilwagen der Deutschen Bundesbahn (DB). Preußischer Bauarten mit und ohne Bremserhaus. 1 Wagen AB4 1./2. Klasse, 3 Wagen B4 2. Klasse. Alle im Zustand der Epoche IIIb.
 
Modell: Fein detaillierte Modelle mit und ohne Bremserhaus. Fahrgestell mit Sprengwerk und Bodendetails. Angesetzte Trittbretter, Aufstiegsleitern und Griffstangen. Gesamtlänge ca. 345 mm.
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Unser bisheriger Preis 189,00 EUR Jetzt nur 141,00 EUR Sie sparen 25% / 48,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Märklin 87566 - Gepäckwagen
 
Spurweite: Z
 
Vorbild: Eilzug-Gepäckwagen Pw4. Für Personenzüge der Deutschen Bundesbahn (DB). Preußische Bauart mit Zugführerkanzel.
 
Modell: Fahrgestell mit Sprengwerk und Nachbildung der Bodendetails. Angesetzte Trittbretter, Aufstiegsleitern und Griffstangen. Länge über Puffer 84 mm.
 
Altersfreigabe ab 15 Jahre
Verfügbarkeit auf Lagerauf Lager
Ihr Preis 35,00 EUR UVP 46,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Diesen Artikel haben wir am 12.10.2021 in unseren Katalog aufgenommen.

Übersicht   |   Artikel 26 von 117 in dieser Kategorie « Erster   |   « vorheriger   |   nächster »   |   Letzter »
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller
Versandland