Märklin 88676 - Elektrolokomotive, BR 101

Märklin 88676 - Elektrolokomotive, BR 101
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Verfügbarkeit: am Lager
Art.Nr.: MA-88676
GTIN/EAN: 4001883886763
HAN: 088676
Hersteller: Märklin
Mehr Artikel von: Märklin
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.
Ihr Preis 179,95 EURUVP199,95 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb


Märklin

  • Details
  • Empfehlung
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

Märklin 88676 - Elektrolokomotive, BR 101
 
Art.Nr.: 88676
Spur: Z
Bauart: 1:220
Epoche: VI
Art: Elektrolokomotiven
 
Vorbild: Schnellzuglokomotive Baureihe 101 der Deutschen Bahn AG (DB AG). Mit längsseitiger Werbung zum Jubiläum "25 Jahre Märklin Händler Initiative". Aktueller Betriebszustand 2015.
 
Modell: Beide Drehgestelle angetrieben. Beleuchtung mit warmweissen und roten Leuchtdioden mit der Fahrtrichtung wechselnd. Feine und aufwendige Farbgebung und Bedruckung. Länge über Puffer 86 mm.
 
Einmalige Serie.

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

VELMO LDS55280-A-I - Lokdecoder BR101, Multiprotok
VELMO LDS55280-A-I - Lokdecoder BR101, Multiprotokoll für das DCC und SelecTRIX (SX1 und SX2) Format
 
Passend für Loktyp:
 
- BR101 Märklin 88675
 
Besonderheiten:
Rot / Weiß Lichtwechsel über die original LEDs im Lokgehäuse, Führerstandsabschaltung, Fernlicht, Rangiergang mit Rangierbeleuchtung, SSD®, Analogbetrieb, Dioden-Blockstellenbetrieb
 
Achtung: Passt nicht zu alten BR 101 Modellen !!!
 
Ihr Preis 62,10 EURUVP69,00 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Einbauservice für Velmo Decoder
Einbauservice für Velmo Decoder
 
Nur gültig für gleichzeitig gekaufte, neue Einzel-Lokomotiven.
 
Bei Fahrzeugen aus Gebrauchtbeständen können zusätzliche Kosten für Reinigung und Instandsetzung anfallen, welche wir erst nach Sichtung der Fahrzeuge beurteilen können.
 
Achtung: Der Umbau erfordert Zeit und verzögert den Versand der Ware um bis zu 7 Werktage.
 
29,00 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Märklin 88353 - E-Lok BR E 41 DB
Märklin 88353 - Elektrolokomotive E 41
 
Modell: Komplette Neukonstruktion. Fahrwerk aus Metall, Aufbau aus Kunststoff. Glockenankermotor.Alle Achsen angetrieben. Mit der Fahrtrichtung wechselnde Spitzenbeleuchtung mit warmweißen LED. Länge über Puffer 71 mm.
 
Vorbild: Elektrolokomotive E 41 der DB(Deutsche Bundesbahn) mit 3 Einfachlampen, Schweiger-Lüftergitter mit waagrechten Lamellen, umlaufender Regenrinne, in stahlblauer Farbgebung der Epoche III.
 
Das Jahr 1956 ist denkwürdig: Das Dreilicht-Spitzensignal wird auf Nebenbahnen eingeführt, es gibt nur noch zwei Wagenklassen und am 29. September wird die erste E-Lok aus dem neuen Typenprogramm ausgeliefert - eine E  Zwar werden in Deutschland noch 87 Prozent aller Leistungstonnenkilometer durch die Dampftraktion erbracht, aber erstmals beschafft die DB mehr E- als Dampfloks. „Triebfahrzeuge für den Strukturwandel" lautet die Botschaft. Und da passt die kleinste Neubau-E-Lok mit 15,66 Meter Länge über Puffer, 2.400 Kilowatt Stundenleistung und einem Dienstgewicht von 67 Tonnen ideal ins Bild: „Leichter Zugdienst auf Haupt- und Nebenbahnen", notiert das Typenprogramm als Verwendungszweck - als Universaltype für den Schnell-, Personen- und Güterzug beackerten die 451 von der DB zwischen 1956 und 1969 beschafften Maschinen in der Nachfolge der E den Nahverkehr zwischen Alpen und Nordsee. „Deshalb ist die E als ein Sinnbild für die Aufbruchstimmung der 1960er-Jahre mit ihrer verlässlichen Konstruktion auch vielen Clubmitgliedern aus ihrer Jugend bekannt", weiß Jürgen Faulhaber, Produktmanager Spur Z bei Märklin, aus Gesprächen. Und so sei die E  im Betriebszustand von 1958 als Vorbild für das exklusive Clubmodell 2018 in Z ausgewählt worden. „Legendär geworden ist die vierachsige E durch die charakteristische Geräuschentwicklung beim Anfahren, die den Maschinen liebevolle Spitznamen wie ‚Sektkorken' oder ‚Knallfrosch' eingebracht haben", berichtet der Z-Produktmanager, der mit den beiden exklusiven Neukonstruktionen für den Club 2017 und 2018 ein Ziel verfolgt: „Mit der Diesellok V  und 2018 mit der E  können die Clubmitglieder die beiden Topmaschinen der Diesel- und Elektrotraktion für den Nahverkehr ab Ende der 1950er-Jahre in Dienst stellen."Folkloristisches Knallen und ZugkraftstößeFür die Modernisierung ihres Fuhrparks mit E-Loks legte die Deutsche Bundesbahn größten Wert auf weitgehende Einheitlichkeit bei Elektrik und Mechanik, um die Ersatzteilvorhaltung zu minimieren. Siemens/Krauss Maffei entwickelten die Baureihen E und E  AEG/Krupp die schwere Güterzuglok-Baureihe E  Henschel und Brown, Boveri & Cie konzipierten mit der DB die Baureihe E mit einer Radsatz-Fahrmasse von 16,8 Tonnen, die vor keiner Aufgabe auf elektrifizierten Strecken kapitulierte. Mit ihren Schwesterbaureihen gemein hat die E die klaren Linien des mit dem Holträger-Brückenrahmen verschweißten Lokkastens sowie vereinheitlichte Bauteile wie Antrieb oder Achslager. Um Kosten zu sparen, gab es aber auch viele Abweichungen von den anderen Neubaulok-Bauformen. So wird bei der E etwa keine Hochspannungssteuerung verbaut, sondern eine einfache Niederspannungssteuerung. Das Schaltwerk hatte physische und akustische Folgen für die Fahrgäste: Durch die groben Schaltstufen gab es beim Anfahren im geschobenen Wendezug harte Zugkraftstöße und ein Magnetfeld im Stromteiler führte beim Umschalten zu einem lauten Knall. Doch diese Begleitumstände hatten eher folkloristische Züge und beeinträchtigten nicht den flächendeckenden Einsatz der 120 Kilometer pro Stunde schnellen Maschinen.
 
Einmalige Produktion nur für Insider Club-Mitglieder. Bei Bestellung bitte unbedingt die Insider-Club Mitgliedsnummer und den 3-stelligen Code vom Bestellschein / der Clubkarte im Bemerkungsfeld eingeben.
 
- Komplette Neukonstruktion.
- Glockenankermotor.
 
Universalmaschine
 
Schnell-, Eil-, und sogar Güterzüge - die Elektrolokomotiven der Baureihe E 41 bespannten über fünf Jahrzehnte im Nahverkehr einfach alles.
 
Auslieferung geplant für das 4. Quartal 2018
 
Bitte geben Sie bei Bestellung Ihre Mitgliedsnummer und den 3stelligen Code von Bestellschein oder Clubkarte an.
 
Ihr Preis 199,99 EURUVP200,00 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Märklin 8991 - Prellbock
Märklin 8991 - Prellbock
 
Produkt: Länge 15 mm. Zum Aufsprengen auf die Fahrschienen.
 
Ihr Preis 5,66 EURUVP6,29 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Märklin 86501 - Schienenreinigungswagen Z
Märklin 86501 - Gleisreinigungswagen, neue Version
 
- Überarbeitet für EP. IV
- Betriebsnummer 534 6 452-5
 
Vorbild: Offener Güterwagen Eaos 106.
 
Modell: Gleisreinigungswagen "System Jörger". An der Unterseite des Güterwagens speziell gefederte Aufnahme für Spezialfilz. Ein Spezialfilz ist bereits eingelegt. Ersatzfilze zum Austausch liegen bei. Zusätzliches Beschwerungsgewicht im offenen Güterwagen. Länge über Puffer 63 mm.
 
Ihr Preis 62,99 EURUVP69,99 EUR
62,99 EUR pro Stück
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Kibri 36603 - Z Schotterwerk Steiner
Kibri 36603 - Z Schotterwerk Steiner
 
Bausatz. Zu diesem Set gehören das Schotterwerk, 2 LKW, ein Bürogebäude und ein überdachter Lagerplatz. Maße: L 12 x B 7,5 x H 8 cm. Schwierigkeitsgrad: 2 (Fortgeschrittene).
 
Ihr Preis 32,30 EURUVP51,50 EUR
32,30 EUR pro Stück
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
High Tech Modellbahnen - 5960 Feinstpinsel
High Tech Modellbahnen - 5960 Feinstpinsel
 
Für unseren Abtönlack 5950 bieten wir hier den passenden Pinsel. Der Hersteller Habico ist für beste Öl- und Aquarellpinsel aus echten Rotmarderhaaren bekannt. Die kleinsten lieferbaren Größen sind 5/0 oder 4/0. Wir verwenden beide Größen mit großem Erfolg und Zufriedenheit.
 
Ideal für die feinen Lackarbeiten an unseren LEDs. Der Pinsel ist für jede Farbe und für jedes Lösemittel geeignet. Der Pinsel eignet sich auch für alle anderen feinen Farbarbeiten an unseren Modellen, z.B. beim Altern, beim Supern usw.....  
 
3,80 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
High Tech Modellbahnen 5002 - Transportbox mit Sch
High Tech Modellbahnen 5002 - Transportbox mit Schaumeinlage
 
Immer wieder taucht das Problem auf: Will man mehrere Modelle mitnehmen, müssen diese einzeln und aufwändig verpackt werden, brauchen viel Platz, die leeren Schachteln fallen dann umher, usw.
 
Mit unserer Transportbox für Spur Z hat das nun ein Ende. Maximal 10 D-Zug-Waggon können in einer Box transportiert werden. Dabei hat sie Ausmaße, kleiner als eine DIN A4 Seite bei nur 20 mm Höhe.
 
Sicher verpackt, universell in der Anwendung und doch für so viele Modelle auf einmal geschaffen. Die Kleinsten bekommen noch einen extra Würfel als Schutz. 10 Stück davon liegen jeder Packung bei.
 
Der dünne Schaumstoff im Klarsichtdeckel ermöglicht sogar bei geschlossenem Deckel eine Sichtkontrolle, ob und was sich darin befindet.
 
Die sorgfältig festgelegten Innenmaße erlauben zudem einen Transport in jeder Lage, wie man auf den Fotos sieht.
 
Trotz aller Sorgfalt übernimmt die Firma High Tech Modellbahnen grundsätzlich keine Garantie für Beschädigungen an Modellen oder dergleichen. Die Garantiebestimmungen auf die Box selbst bleiben davon unberührt.
 
Für zusätzliche Informationen lesen Sie unsere Produktanleitung.
 
17,50 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Preiser 88511 - Güterbodenpersonal
Preiser 88511 - Güterbodenpersonal
 
Ihr Preis 9,40 EURUVP11,75 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Merten Z 2343 - Bauarbeiter
Merten Z 2343 - Bauarbeiter
 
Ihr Preis 6,80 EURUVP8,49 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
High Tech Modellbahnen 3003 - Autotransportwagen
High Tech Modellbahnen 3003 - Autotransportwagen
 
Es handelt sich um den 4-achsigen Autotransportwaggon DDM915 der DB. Die heutige Bahn beleuchtet ihre Zugenden mit einem roten Licht entweder in speziellen dafür vorgesehenen Halterungen oder mit einer Aufsteckvorrichtung knapp über dem linken Puffer. Bei diesem Modell nutzen wir die Ausführung, wo beide Schlussleuchten unter der oberen Bühne angebracht sind.
 
Es kommt unser Baustein 7100 `flackerfreie Schlussbeleuchtung micro´ zum Einsatz, sowie die LEDs aus dem Set 7050. Dazu verwenden wir einen selbst entwickelten gebrauchsmuster geschützten Stromabnehmer. Näheres dazu lesen Sie bitte in der Betriebsanleitung, die jedem Artikel beiliegt und hier vorab heruntergeladen werden kann.
 
Die LEDs sind so klein, das diese im unbeleuchteten Zustand kaum auffallen. Um das Zugende auch sonst darzustellen entfiel die hintere Kupplung. Es wird von uns in absehbarer Zeit eine eigene Kupplungsimitation als Gussteil geben, die ideal an diese Schlusswaggons angebracht werden kann und so das Zugende vervollständigt. Das Gewicht des Waggons ist teilweise entfallen, die eingebaute Elektronik ist nicht schwerer als das vorher verwendete Gewicht, so dass das Modellgesamtgewicht sich insgesamt nicht erhöht hat. Durch Verwendung unseres gebrauchsmuster geschützten Stromabnehmers ist kaum ein Reibungswiderstand vorhanden, so das die Verwendung dieses Waggons die Zugkraft der Lok kaum beeinträchtigt.
 
Das Modell ist betriebsfertig. Er kann sofort zum Einsatz kommen. Die eingebaute Elektronik verarbeitet jede Spannung bis 16 Volt. Mit diesem Wert ist das Modell auch für Digitalbahner geeignet, wenn die am Gleis anliegende Spannung auf 16 Volt zuverlässig begrenzt worden ist. Bitte setzen Sie sich vor einem digitalen Einsatz des Modells unbedingt mit dem Hersteller Ihrer digitalen Zentrale in Verbindung, ob diese für die genannten Werte ausgelegt ist. Die Elektronik lädt sich im Millisekundenbereich auf und liefert dann konstanten Strom an die beiden LEDs. Diese leuchten für 2 - 3 Sekunden nach. Diese Zeit reicht locker um alle im Modellbahnalltag vorkommenden Spannungsschwankungen und Störungen zu überbrücken, so dass das Licht, solange die Spannung am Gleis anliegt und der Waggon in Bewegung ist, kaum verlöschen dürfte.
 
Grundsätzlich leuchtet diese Elektronik auch im Stand. Dies ist der Fall, wenn bei digitalen Systemen immer Spannung an Gleis anliegt oder bei analogen Systemen, wenn unser Fahrgerät verwendet wird. Physikalisch bedingt kann der Waggon an einem Punkt stehen bleiben, wo gerade eine Stromunterbrechung vorliegt. Im Fahrbetrieb ist dieser nach wenigen Momenten überwunden. Im Stand verlischt jedoch das Licht nach den üblichen 2 - 3 Sekunden. Näheres dazu haben wir auch hier in der entsprechenden Betriebsanleitung ausgeführt.
 
Alle unsere Schlußbeleuchtungen sind in Märklin Waggons eingebaut, diese Waggons sind nicht immer lieferbar. Daher können wir keine ständige Lieferung garantieren. Mit lapidaren Worten aus der Werbung:             Lieferung solange der Vorrat reicht !
Bitte dazu die Produktampel beachten.
 
Ihr Preis 75,00 EURUVP75,01 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
High Tech Modellbahnen 3004 - Autotransportwaggon
High Tech Modellbahnen 3004 - Autotransportwaggon DDm915, ohne Schlußleuchte
 
Es handelt sich um den 4-achsigen Autotransportwaggon DDM915 der DB. Dieser Waggon wurde vor allem in Epoche 4 dazu genutzt in Ganzzügen fabrikneue PKW's zu transportieren.
 
Ein längst vergriffenes Spur Z Modell, das wir noch in einigen Exemplaren anbieten können.
 
Sicherer Fahrbetrieb ist in Spur Z mit 5 - 6 Modellen hinter einer Lok gewährleistet. Der letzte Waggon sollte ein Schlussbeleuchtung haben, die wir betriebsfertig in einem Waggon mit der Art.Nr. 3003 anbieten.
 
Unter Tipps und Tricks finden Sie einen Artikel über geeignete PKW's als Ladegüter für exakt diesen Typ.
 
18,00 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Übersicht   |   Artikel 7 von 47 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller