High Tech Modellbahnen - 7024 Schienenbusbeleuchtu

High Tech Modellbahnen - 7024 Schienenbusbeleuchtu
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Verfügbarkeit:
Art.Nr.: AG-7024
HAN: 5000
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.
10,40 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb



  • Details
  • Mehr Bilder
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

High Tech Modellbahnen - 7024 Schienenbusbeleuchtung, weiß, 1 Stück Baustein
 
Neue Entwicklung! Technisch gleich den anderen Stecksockeln, aber eine angepaßte Form. Fotos und der Baustein werden nachgereicht, sobald Serienteile verfügbar sind.
 
Der Baustein beinhaltet eine komplette Schaltung für zwei LEDs, die in jede Fahrtrichtung annähernd gleich hell leuchten, egal welche Fahrstufe eingestellt ist. Voraussetzung ist, das es sich um eine gepulste Spannung oder um eine Impulsbreitensteuerung handelt. Durch die optimale Form wird die vorhandene Lampe einfach durch diesen Baustein ersetzt. Er passt perfekt in den vorbereiteten Stecksockel. Der Artikel besteht aus einem Stück, es ist eine kleine Platine, die wie eine Lampe in die Fassung eingesteckt wird. Die Leuchtfarbe entspricht einem natürlich leuchtenden weiß einer LED. Von Blaustich keine Spur. Die von uns eingesetzte weiße LED ist das natürlichste weiß das wir auf dem LED-Markt finden konnten. Damit die Bausteine Verwendung finden, muß die original Beleuchtung zumindest funktionstüchtig sein. Der Baustein ist für analoge Fahr- und Gleichspannungen bis 10 Volt geeignet. Höhere Spannungen zerstören sofort die LED oder Teile der Elektronik - bitte beachten !!
 
Beim Motorwagen sind 2 Lampen eingebaut, die in jede Fahrtrichtung leuchten. Oft wird nur die vordere Lampe verwendet, den beim Mitführen eines Beiwagens, war die hintere Lampe abgeschaltet. Es wird beim Artikel 7024 daher nur ein Stecksockel für vorne geliefert. Wird hinten ebenfalls eine Beleuchtung gewünscht, muß der Artikel 2x bestellt werden.
 
Das Weiß der LED entspricht dem Licht moderner Tagesichtlampen, auch vergleichbar mit dem hellen Licht moderner KFZ. Die LED kommt original in unseren Lokbeleuchtungen, Art-Nr. 7000, in den E-Loks und Diesel-Loks zum Einsatz. Der gute alte Schienenbus - und seien sie er so gut gewartet - hatte immer ein leicht gelbliches Licht (Glühlampenschein). Natürlich nicht so gelb, wie eine gelbe LED, aber reinweiß war es nicht. Um hier dem Original so nah wie möglich zu kommen, wurden diese weißen LEDs mit einem speziellen Lack abgetönt. Deshalb sieht die LED so orange aus, auf den Fotos, wie in Wirklichkeit. Aber lassen Sie sich von dem hervorragenden Licht beeindrucken. Für die ganz Interessierten, gibt es die Möglichkeit noch an der Lichtfarbe ‚herumzuschrauben'. Lesen Sie hierzu unseren Beitrag in der Rubrik Tipps und Tricks.
 
Ein besonderer Tipp für den Motorwagen im Solobetrieb:
Vorn wird der Artikel 7024 verwendet. Hinten wird am Baustein 7024 die obere LED mit schwarzer Farbe blind gemacht, die untere LED mit Glühlampenlack, z.B. von Clou, rot eingefärbt. Schon hat man eine rote Schlußleuchte im Motorwagen. Bedenken Sie allerdings, das dies immer nur in eine Fahrtrichtung funktioniert. Es findet kein Lichtwechsel bei Fahrtrichtungswechsel statt. Eine fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel läßt sich mit diesen Bausteinen nicht realisieren. Bei Nichtgefallen können die Farben mit Verdünnung aus dem Farbenbereich wieder abgewaschen werden. Zum Einfärben von LEDs lesen Sie bitte auch unseren Artikel im Bereich „Wissenswertes".
 
Der Baustein ist für folgende Baureihen geeignet:
 
Schienenbus Motorwagen
Patentrechtliches Gebrauchsmuster erteilt

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

High Tech Modellbahnen - 7020 Dampflokbeleuchtung,
High Tech Modellbahnen - 7020 Dampflokbeleuchtung, weiß, 2 LED oben und unten
 
Der Baustein beinhaltet eine komplette Schaltung für zwei LEDs, die in jede Fahrtrichtung annähernd gleich hell leuchten, egal welche Fahrstufe eingestellt ist. Voraussetzung ist, das es sich um eine gepulste Spannung oder um eine Impulsbreitensteuerung handelt. Durch die optimale Form wird die vorhandene Lampe einfach durch diesen Baustein ersetzt. Er passt perfekt in den vorbereiteten Stecksockel. Der Artikel besteht aus einem Stück, es ist eine kleine Platine, die wie eine Lampe in die Fassung eingesteckt wird. Die Leuchtfarbe entspricht einem natürlich leuchtenden weiß einer LED. Von Blaustich keine Spur. Die von uns eingesetzte weiße LED ist das natürlichste weiß das wir auf dem LED-Markt finden konnten. Damit die Bausteine Verwendung finden, muß die original Beleuchtung zumindest funktionstüchtig sein. Der Baustein ist für analoge Fahr- und Gleichspannungen bis 10 Volt geeignet. Höhere Spannungen zerstören sofort die LED oder Teile der Elektronik - bitte beachten !!
 
Das Weiß der LED entspricht dem Licht moderner Tagesichtlampen, auch vergleichbar mit dem hellen Licht moderner KFZ. Die LED kommt original in unseren Lokbeleuchtungen, Art-Nr. 7000, in den E-Loks und Diesel-Loks zum Einsatz. Dampfloks - und seien sie noch so gut gewartet - hatten immer ein leicht gelbliches Licht (Glühlampenschein). Natürlich nicht so gelb, wie eine gelbe LED, aber reinweiß war es nicht. Um hier dem Original so nah wie möglich zu kommen, wurde diese weiße LED mit einem speziellen Lack abgetönt. Deshalb sieht die LED so orange aus, auf den Fotos, wie in Wirklichkeit. Aber lassen Sie sich von dem hervorragenden Licht beeindrucken. Für die ganz Interessierten, gibt es die Möglichkeit noch an der Lichtfarbe ‚herumzuschrauben'. Lesen Sie hierzu unseren Beitrag in der Rubrik Tipps und Tricks.
 
Der Baustein ist für folgende Baureihen geeignet:
 
BR 010
BR 050
BR 052
BR 052 DR
BR 055
BR 055 DR
BR 085
BR 086
BR 018
S 3/6
Würrtemb. C
Schienenbus Beiwagen
Schienenzeppelin
 
Nicht geeignet ist der Baustein leider für folgenden Baureihen:
 
Alle Loks, die ab Hersteller mit wartungsfreien Leuchtdioden ausgestattet sind.
Patentrechtliches Gebrauchsmuster erteilt
 
10,40 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
High Tech Modellbahnen - 7300 Reduzierung für Fahr
High Tech Modellbahnen - 7300 Reduzierung für Fahrgeräte
 
Es handelt sich um einen einfachen Baustein, der in eine der Leitungen vom Fahrregler zum Gleis eingeschleift wird. Der Baustein dient lediglich dazu, das die Spannung, die der Fahrregler liefert, zum Teil vernichtet wird. Das hat zur Folge, das bei Einstellung der Höchstgeschwindigkeit am Fahrregler die Loks nicht mehr so schnell rasen und womöglich aus der Kurve kippen. Der Baustein kann selbstverständlich in beide Fahrtrichtungen betrieben werden.
 
Der Modellbahner kann die Reduzierung auf seine eigenen Bedürfnisse sehr gut abstimmen, da er zwischen 8 verschiedenen Stufen der Reduzierung wählen kann. Stufe 1 ist am schwächsten, es werden ca. 0,7 Volt vernichtet. Stufe 8 ist am stärksten, es werden ca. 5,5 Volt vernichtet. So lässt sich jedes noch so schnell "laufende" Fahrgerät einbremsen.
 
Ein weiterer wichtiger Punkt für die Reduzierung ist, das die empfindlichen Kleinstmotoren geschont werden. Diese sind in unseren Geisterwagen-Antrieben zu finden. Und natürlich in der motorisierten KÖF von Z-Modellbau. Vor allem auch unsere Elektronikbausteine, Module und Stecksockel werden mit dieser Reduzierung in Bereichen betrieben, die absolut ungefährlich sind. Schäden gehören damit der Vergangenheit an. Es kehrt nun Ruhe in dieser Angelegenheit ein.
 
Betrieben werden Z-Lokomotiven mit ca. 8 Volt Gleichspannung. Neuerdings schreibt der Hersteller sogar 10 Volt darauf. Was der Vorteil sein soll, ist nicht erkennbar, da die meisten Lokomotiven schon bei 7 Volt ihre vorbildgerechte Höchstgeschwindigkeit erreicht haben. Unsere Elektroniken sind offiziell bis 10 Volt geeignet, vertragen aber alle mindestens 12 Volt. Frühere Fahrgeräte, wie das braune 6701 liefern 12 - 14 Volt. Hierfür sollten die Stufen 1 - 4 gewählt werden. Das weiße 67011 liefert in der Spitze mehr als 17 Volt. Dafür sind die höheren Stufen 5 - 8 der Reduzierung geeignet.
 
Wie aus dem Schaltplan ersichtlich, nimmt man irgendeine der Leitungen zum Gleis, vorzugsweise die Rote und befestigt die Seite vom Trafo kommend in der Schraubverbindung. Das vom Gleis kommende Kabel wird mit dem beiliegenden Stecker versehen in eine der 8 Buchsen gesteckt. Durch einfaches Umstecken kann der Modellbahner leicht und ausführlich testen, welche Stufe für seine Zwecke die geeignetste ist.
 
In der Reduzierung wird Spannung vernichtet. Zu einer nennenswerten Erwärmung kommt es dabei nicht. Die Reduzierung ist für 1 Ampere geeignet. Die betroffenen Fahrgeräte liegen von ihrer Ausgangsleistung allesamt darunter. Einen nennenswerter Schutz muß nicht erfolgen, da der Kurzschlussschutz, den die Fahrgeräte "on board" haben allesamt ausreichend ist.
 
Es wird mit der Reduzierung die Höchstgeschwindigkeit gedrosselt. Das hat den Vorteil, die Lok läuft langsamer und der volle Einstellbereich des Reglers bleibt erhalten. Die Reduzierung wirkt sich in den Stufen 1 - 4 wenig aus, was beim 6701 dazu führt, das die Langsamfahreigenschaften weiter erhalten bleiben. Beim 67011 und in den Stufen 5 - 8 ist das schon anders, hier wird deutlich mehr Spannung vernichtet. Allerdings sind hier die Langsamfahreigenschaften wenig betroffen, denn wo vorher nichts war, kann hinterher auch nichts weg sein.
 
Technische Daten:
 
- zum Einschleifen in eine der Trafoleitungen geeignet
- benötigt keine weitere Leitung zum Anschluss
- benötigt keine zusätzliche Spannung zum Betrieb
- benötigt keinen externen Kurzschlussschutz
- Anschluss und Betrieb ohne Lötarbeiten
- Montage überall, mit einer einfachen Schraube zu befestigen
- ist mit 8 unterschiedlichen Stufen ausgestattet
- kann individuell und jederzeit eingestellt werden
- reduziert zwischen ca. 0,7 und 5,5 Volt
- maximaler Strom 1 Ampere
- kann mit Fahrgeräten bis 10 Watt (VA) betrieben werden.
 
Ihr Preis 8,80 EURUVP8,79 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
AZL 913818-1 17,600 Gallon Tank Cars | Procor | Mo
AZL 913818-1 17,600 Gallon Tank Cars | Procor | Molten Sulphur #62119
 
43,30 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
AZL 903818-1 17,600 Gallon Tank Cars | Procor | Mo
AZL 903818-1 17,600 Gallon Tank Cars | Procor | Molten Sulphur | Runner Pack
 
148,40 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Märklin 8954 - Packung mit 10 Trenn- und 20 Verbin
Märklin 8954 - Packung mit 10 Trenn- und 20 Verbindungslaschen
 
Zur elektrischen Trennung der Schienenstränge bzw. leitenden Verbindung der Schienenenden.
 
Ihr Preis 5,40 EURUVP7,49 EUR
5,40 EUR pro Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Märklin 7101 - Kabel blau 10 m
Märklin 7101 - Kabel blau 10 m
 
Ihr Preis 2,50 EURUVP3,49 EUR
0,25 EUR pro Meter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Märklin 7103 - Kabel gelb 10 m
Märklin 7103 - Kabel gelb 10 m
 
Ihr Preis 2,50 EURUVP3,49 EUR
0,25 EUR pro Meter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Märklin 7105 - Kabel rot 10 m
Märklin 7105 - Kabel rot 10 m
 
Ihr Preis 2,50 EURUVP3,49 EUR
0,25 EUR pro Meter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Märklin 601231 - Bahnhofsleuchte am Streckenmast
Märklin 601231 - Bahnhofsleuchte am Streckenmast
 
Produkt: Höhe 42 mm.
 
Ihr Preis 17,99 EURUVP19,99 EUR
17,99 EUR pro Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Faller 282706 - Haltepunkt Blumendorf
Faller 282706 - Haltepunkt Blumendorf
 
Kleine Haltestation, die auch im Gleisbogen eingesetzt werden kann. (Bogen 8520, 8521 und 8530).
Dieser Bausatz enthält: 60 Einzelteile in 4 Farben, Fensterteile, 1 Gardinenmaske, 1 Deko und 1 Bauanleitung.
Verwenden Sie zum Basteln FALLER - Plastikkleber.
 
Ihr Preis 16,40 EURUVP19,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Übersicht   |   Artikel 32 von 51 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller