Doehler & Haass FH05B-0 - Fahrzeugfunktionsdecoder

Doehler & Haass FH05B-0 - Fahrzeugfunktionsdecoder
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Verfügbarkeit: am Lager
Art.Nr.: DH-FH05B-0
Hersteller: Doehler & Haass
Mehr Artikel von: Doehler & Haass
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.
Ihr Preis 16,10 EURUVP18,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb


Doehler & Haass

  • Details
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

Doehler & Haass FH05B-0 - Fahrzeugfunktionsdecoder ohne Anschlussdrähte
 
Produkteigenschaften und Funktionen:
 
- Zum wahlweisen Betrieb mit konventionellem Gleichstrom-Fahrgerät, Digitalsystemen nach SelecTRIX 1 und 2 oder nach NMRA-Norm (DCC)
- Die Umschaltung zwischen Analog- und Digitalbetrieb erfolgt automatisch
- Im Digitalbetrieb wird das zuletzt programmierte System verwendet (es wird nicht automatisch umgeschaltet!)
- SelecTRIX 1 31 Fahrstufen, 100 Adressen
- SelecTRIX 2 127 Fahrstufen, 10.000 Adressen, 16 Zusatzfunktionen
- DCC Kurze Adressen (1-127), lange Adressen (0001-9999), mit 14, 28, 126 Fahrstufen
- Intern 127 Fahrstufen
- Blockstreckenbetrieb mit einfachen Dioden im Digitalbetrieb
- Licht- und Funktionsausgänge (teilweise) dimmbar und analog aktivierbar
- Rangiergang
- Licht- und Gleisanschlüsse elektronisch tauschbar
- Alle Funktionsausgänge frei programmierbar
- Temperaturschutz
- Resetfunktion für DCC und SX2
- Updatefähigkeit des Decoders
 
Das Update (der Firmware-Download aus dem Internet ist kostenlos) ist im eingebauten Zustand des Decoders auf dem Gleis möglich (kein Öffnen des Fahrzeugs notwendig) und erfolgt entweder über die FCC-Digitalzentrale oder den Programmer. Falls keine entsprechende Hardware zur Verfügung steht, stellt die Firma Doehler & Haass auf Anfrage einen Programmer leihweise zur Verfügung.
 
Der Fahrzeugdecoder FH05B unterstützt das Bremsen mit asymmetrischer Digitalspannung (vier Dioden in Serie und eine Diode antiparallel), die Langsamfahrt (mit geeigneten Bremsmodulen) und die bidirektionale Kommunikation (Lokadressrückmeldung im DCC-Betrieb, RailCom®).
 
Spezifikationen:
 
- Betriebsart SX1, SX2, DCC, MM, DC-analog
- Maße [mm], 13,7 * 7,8 * 1,5
- Gesamtbelastbarkeit, 0,5 A
- Max. Fahrspannung, 30 V
- 2 Lichtausgänge, dimmbar, je 150 mA
- 2 Zusatzausgänge, dimmbar, je 300 mA
- 2 Zusatzausgänge, unverstärkt
- mit SUSI-Schnittstelle

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

passmann 145 - Z08 Schluss-LED, doppelt, D=0.75mm
passmann 145 - Z08 Schluss-LED, doppelt, D=0.75mm
 
4,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
passmann 428 - Schleifkontakte SK12, Schrauben 0.8
passmann 428 - Schleifkontakte SK12, Schrauben 0.8x6
 
Einbauanaleitung / Installation Manual:
 
- Z12.PDF
 
3,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
E|MODELL 90401 - 2 Schlussleichten 3mm rund Rot/Wa
E|MODELL 90401 - 2 Schlussleichten 3mm rund Rot/Warmweiß für LX-U DCC
 
2 Schlussleuchten 3mm rund rot/warmweiß für die Verwendung für LX-U DCC
 
1,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
NOCH 7297083 / Rokuhan R083 - Gleis gerade, 440 mm
NOCH 97083 / Rokuhan R083 - Gleis gerade, 440 mm, Holzschwellen - Inhalt: 2 Stück á 440mm
 
Ihr Preis 11,20 EURUVP14,55 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Doehler & Haass DH05C-0 -Mikro-Lokdecoder o.Drähte
Doehler & Haass DH05C-0 - Mikro-Lokdecoder ohne Anschlussdrähte
 
Produktbeschreibung:
 
Mikro-Lokdecoder DH05B für SX1, SX2 und DCC - Die Decoder DH05C und DH10C sind die Nachfolger der bekannten Serie DH05B und DH10B.  Sie bieten jetzt zusätzlich eine SUSI Schnittstelle.
Die gewohnten Anschlussvarianten -0, -1 und -3 wurden beibehalten. Die Preise dieser Decoder sind unverändert geblieben.
 
Produkteigenschaften und Funktionen:
 
- Zum wahlweisen Betrieb mit konventionellem Gleichstrom-Fahrgerät, Digitalsystemen nach SelecTRIX 1 und 2 oder nach NMRA-Norm (DCC)
- Die Umschaltung zwischen Analog- und Digitalbetrieb erfolgt automatisch
- Im Digitalbetrieb wird das zuletzt programmierte System verwendet (es wird nicht automatisch umgeschaltet!)
- SelecTRIX 1 31 Fahrstufen, 100 Adressen
- SelecTRIX 2 127 Fahrstufen, 10.000 Adressen, 16 Zusatzfunktionen
- DCC Kurze Adressen (1-127), lange Adressen (0001-9999), mit 14, 28, 126 Fahrstufen
- Lastregelung der neuesten Generation, dadurch besonders weiches Regelverhalten
- Verschiedene Regelvarianten zur optimalen Anpassung an den Motor
- Intern 127 Fahrstufen
- Einstellbare Motorfrequenz (niederfrequent, 16 kHz, 32 kHz)
- Blockstreckenbetrieb mit einfachen Dioden im Digitalbetrieb
- Licht- und Funktionsausgänge dimmbar und analog aktivierbar
- Rangiergang
- Motor-, Licht- und Gleisanschlüsse elektronisch tauschbar
- Alle Funktionsausgänge frei programmierbar
- Temperaturschutz
- Resetfunktion für DCC und SX2
- Updatefähigkeit des Decoders
 
Das Update ist im eingebauten Zustand des Decoders auf dem Gleis möglich (kein Öffnen der Lok notwendig) und erfolgt entweder über die FCC-Digitalzentrale (der Firmware-Download aus dem Internet ist kostenlos), oder falls keine FCC-Digitalzentrale zur Verfügung steht, mittels eines Update-Programmers, den die Firma Doehler & Haass auf Anfrage leihweise zur Verfügung stellt.
 
Spezifikationen:
 
- Betriebsart: SX1, SX2, DCC, analog
- Maße [mm]: 13,2 * 6,8 * 1,4
- Gesamtbelastbarkeit: 0,5 A
- Max. Motorstrom: 0,5 A
- Max. Fahrspannung: 18 V
- 2 Lichtausgänge, dimmbar: je 150 mA
- 2 Zusatzausgänge, dimmbar: je 300 mA
 
Ihr Preis 27,10 EURUVP31,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Doehler & Haass DH10C-0 - Fahrzeugdecoder o.Drähte
Doehler & Haass DH10C-0 - Fahrzeugdecoder ohne Anschlussdrähte
 
Produktbeschreibung:
 
Die Decoder DH05C und DH10C sind die Nachfolger der bekannten Serie DH05B und DH10B.  Sie bieten jetzt zusätzlich eine SUSI Schnittstelle.
Die gewohnten Anschlussvarianten -0, -1 und -3 wurden beibehalten. Die Preise dieser Decoder sind unverändert geblieben.
 
Fahrzeugdecoder DH10C für SX1, SX2 und DCC
 
Produkteigenschaften und Funktionen:
 
- Zum wahlweisen Betrieb mit konventionellem Gleichstrom-Fahrgerät, Digitalsystemen nach SelecTRIX 1 und 2 oder nach NMRA-Norm (DCC)
- Die Umschaltung zwischen Analog- und Digitalbetrieb erfolgt automatisch
- Im Digitalbetrieb wird das zuletzt programmierte System verwendet (es wird nicht automatisch umgeschaltet!)
- SelecTRIX 1 31 Fahrstufen, 100 Adressen
- SelecTRIX 2 127 Fahrstufen, 10.000 Adressen, 16 Zusatzfunktionen
- DCC Kurze Adressen (1-127), lange Adressen (0001-9999), mit 14, 28, 126 Fahrstufen
- Lastregelung der neuesten Generation, dadurch besonders weiches Regelverhalten
- Verschiedene Regelvarianten zur optimalen Anpassung an den Motor
- Intern 127 Fahrstufen
- Einstellbare Motorfrequenz (niederfrequent, 16 kHz, 32 kHz)
- Blockstreckenbetrieb mit einfachen Dioden im Digitalbetrieb
- Licht- und Funktionsausgänge dimmbar und analog aktivierbar
- Rangiergang
- Motor-, Licht- und Gleisanschlüsse elektronisch tauschbar
- Alle Funktionsausgänge frei programmierbar
- Temperaturschutz
- Resetfunktion für DCC und SX2
- Updatefähigkeit des Decoders
 
Das Update ist im eingebauten Zustand des Decoders auf dem Gleis möglich (kein Öffnen der Lok notwendig) und erfolgt entweder über die FCC-Digitalzentrale (der Firmware-Download aus dem Internet ist kostenlos), oder falls keine FCC-Digitalzentrale zur Verfügung steht, mittels eines Update-Programmers, den die Firma Doehler & Haass auf Anfrage leihweise zur Verfügung stellt.
 
Spezifikationen:
 
- Betriebsart: SX1, SX2, DCC, analog
- Maße [mm]: 14,3 * 9,2 * 1,8
- Gesamtbelastbarkeit: 1,0 A
- Max. Motorstrom: 1,0 A
- Max. Fahrspannung: 30 V
- 2 Lichtausgänge, dimmbar: je 150 mA
- 2 Zusatzausgänge, dimmbar: je 300 mA
- mit 6 Anschlusslitzen, Länge ca. 145 mm
 
Ihr Preis 23,70 EURUVP27,91 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
DSR_KK_kl - Digital Spannungs Regler zur Begrenzun
DSR_KK_kl - Digital Spannungs Regler zur Begrenzung der digitalen Gleisspannung auf kleinem Kühlkörper 3-5A bis etwa 30W
 
Digital Signal Regler (DSR)
 
Dieses Gerät begrenzt die abgegebene Digitalspannung am Gleis um Schäden an Decodern und Fahrzeugen vorzubeugen. Insbesondere Einschaltimpulse können Decoder schnell einmal beschädigen. Zu hohe Gleisspannung führt auch zu übermäßig starker Erwärmung von Lämpchen und Decodern die Gehäuseschäden verursachen können.
 
Die Platine wird einfach zwischen Zentrale und Gleis geschaltet. Es sind keinerlei Eingriffe in die Zentrale oder andere Transformatoren vor der Zentrale nötig. Die Spannungsbegrenzung ist frei einstellbar zwischen etwa 10 und 24V.
 
Die Schaltung begrenzt die Ausgangsspannung auf den eingestellten Wert. Solange die Eingangsspannung etwa 2-3V über dieser Spannung bleibt wird eine stabilisierte. belastungsunabhängige, konstante Ausgangsspannung abgegeben. Dies behebt eine der häufigsten Ursachen für Frust im Digitalbetrieb: zu hohe unstabilisierte Gleisspannung. Durch die Stabilisierung der Ausgangsspannung fahren die Züge unabhängig von de Belastungssituation immer gleich schnell, Haltewege bleiben somit besser vorhersehbar und werden genauer. Die Qualität der Digitalspannungsversorgung erreicht damit das Niveau der Nobelzentralen.
 
Das Schaltkonzept erlaubt auch das Betreiben der Baugruppe am Programmiergleis. Die Quittierungsimpulse werden korrekt weitergeleitet und nicht beeinträchtigt. Das Signal von Digitalausgängen die asymmetrisches DCC abgeben, bekanntester Fall die I-Box, können wider symmetrisch gemacht werden. Das ermöglicht das Einsetzen von Bremsbausteinen nach Umelec (Asymmetrisches DCC auch bekannt unter LENZ ABC).
 
Die schnell arbeitende Begrenzungsschaltung beschneidet auch Überschwinger des DCC Signals. Damit arbeitet die Schaltung somit auch als Digital Signal Reiniger. Es erfolgt keine Veränderung des Dateninhalts am Gleis nur die rechteckige Signalform wird verbessert.
 
Da die Schaltung nur die Signalform bearbeitet, und keinerlei Veränderungen des Dateninhalts ist ein Betrieb mit DCC, MM und Selektrix als auch der Mischbetrieb möglich.
 
Technische Daten:
 
- Breite: 4,6cm
- Länge: 10cm
- Eingangs-Spannung: 12-50V
- Ausgangs-Spannung : 10-24V
- max Dauerstrom (abhängig vom Kühlkörper): 25A
- Pulsstrom kurzzeitig: 100A
 
Die detaillierte Anleitung (deutsch/englisch) in PDF Format zum selbst drucken steht zum Download bereit. Das WhitePaper behandelt technische Hintergrundinfos, die über den Inhalt der Bedienungsanleitung hinaus gehen.
 
Hinweis: Im Eisenbahn Journal 2/2008 auf Seite 100 befindet sich ein besorgniserregender Bericht über sehr hohe Gleisspannungen die das Hornby Select abgibt.
 
42,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Uhlenbrock65100 - Intellibox II
Uhlenbrock 65100 - Intellibox II
 
Die nächste Generation
 
Die Intellibox® II ist der Nachfolger der legendären Intellibox®, die ein Jahrzehnt lang den Maßstab für alle Digitalzentralen gesetzt hat. Zugeschnitten auf Modellbahner, welche zu einem attraktiven Preis Eisenbahn fahren und nicht Computer spielen möchten.
 
Schöne Aussichten
 
Wenn Sie mit der Intellibox® oder dem Twin Center vertraut sind, werden Sie sofort mit der Intellibox® II zurechtkommen. Das bisherige Bedienkonzept haben wir beibehalten - anders als die vielen neu auf den Markt gekommenen Zentralen . Durch das große Display ist die Bedienung noch einfacher geworden. Viele neue Funktionen warten auf Sie. Die Intellibox® II ist technisch gesehen ein vollkommen neues Gerät. Nur die bewährte Ergonomie ist erhalten geblieben. Für uns ist es selbstverständlich, dass Sie unsere bisherigen Geräte weiter verwenden können.
 
Die auffälligste Neuerung ist das große, hochauflösende Display. Die Anzeige der entsprechenden Parameter erfolgt über Klartext und Funktionssymbole. Die Darstellung ist sehr detailliert und auch von der Seite sehr gut ablesbar. Die zusätzlichen Tasten rechts und links vom Display sind kontextbezogen belegt und damit für den schnellen Zugriff auf Menüpunkte und Funktionen geeignet. Die Geschwindigkeitsanzeige erfolgt nicht nur in Fahrstufen und Prozent, sondern jetzt auch in km/h. Bis zu 32768 Sonderfunktionen je Lok sind schaltbar. Eine große Lokdatenbank mit der Möglichkeit einer Textanzeige von Loknamen kann individuell eingerichtet werden.
 
Neu sind weiterhin die Decoderprogrammierung im Klartext, die ausführliche Hilfefunktion, eine Modellzeituhr und der Computeranschluss über den USB-Port. Durch die neue Cool Power-Technologie wird die Wärmementwicklung so weit reduziert, dass ein Kühlkörper nicht mehr nötig ist.
 
Nach wie vor: Alles in einer Box
 
Ein einziges Gerät stellt Ihnen folgende Komponenten eines Digitalsystems zur Verfügung: Zentraleinheit, Booster, zwei Fahrregler, Keyboard, Programmer, Interface, Rückmeldemonitor, Fahrstraßensteuerung, Modellzeituhr und den LISSY-Modus mit der Direct-Drive-Funktion. Der integrierte Infrarot-Empfänger ermöglicht den direkten Einsatz der Infrarot-Fernbedienung IRIS. Als BUS-System verwendet die Intellibox® II das bewährte Modellbahnnetzwerk LocoNet. Die Datenübertragung erfolgt sicher und schnell. Jedes Zubehör kann einfach und problemlos an die Anlage angeschlossen werden. Der Anschluss des Lok-individuellen Steuerungssystems LISSY ermöglicht eine Automatisierung der Modellbahnanlage ohne den Einsatz eines Computers. Über die DirectDrive-Funktion kann per Knopfdruck ohne Eingabe von Lokadresse oder Loknamen, die Lok, die einen ausgewählten LISSY-Empfänger passiert hat, auf den Fahrregler übernommen werden.
 
Das integrierte USB-Interface bietet eine schnelle Verbindung zum PC. Jede Software, die das LocoNet-Protokoll unterstützt, kann zur automatisierten Anlagensteuerung eingesetzt werden.
 
LokPosi*
 
Die Lokpositionsanzeige gibt Ihnen mit Hilfe von LISSY jederzeit an, wo sich eine bestimmte Lok auf der Anlage befindet. Rufen Sie z. B. Ihre V200 mit dem Zugnamen Helvetia auf, wird Ihnen angezeigt, dass sich diese auf Geis 2 des Hauptbahnhofs Bonn befindet. Wenn Sie die BR50 aufrufen, sehen Sie, dass diese auf Gleis 5 des Schattenbahnhofs steht.
 
* Beim Deutschen Patent- und Markenamt als Patent registriert.
 
 
Bekannte Funktionalität
  • Datenformat DCC, Motorola, Selectrix
  • Bis zu 128 Fahrstufen
  • Bis zu 9999 Decoderadressen
  • Mehrfachtraktion
  • DirectDrive-Funktion
  • Stellen von Weichen, Signalen und Fahrstraßen
  • Integrierter Infrarotempfänger
  • Anschlüsse für LocoNet, Gleis, Programmiergleis, Trafo, Booster, DCC-Booster, s88-Module und zusätzliche Infrarot-Empfänger
  • integrierter 3,5 A Booster
 
Neue Eigenschaften
  • Großes, hochauflösendes Display mit Hintergrundbeleuchtung
  • Detaillierte Darstellung, daher sehr gut ablesbar
  • Informationen im Klartext oder als Symbole
  • Nachtdesign, Tasten mit Hintergrundbeleuchtung
  • Kontextbezogene Tastenbelegung
  • Geschwindigkeitsanzeige auch in km/h
  • Bis zu 32768 Sonderfunktionen je Lok schaltbar
  • Lokdatenbank mit Loknamen
  • Decoderprogrammierung im Klartext
  • Lokpositions-Anzeige in Verbindung mit LISSY
  • Fahrstraßen über Rückmeldekontakte abrufbar
  • Hilfefunktion
  • Modellzeituhr
  • USB Computer-Anschluss
  • Datensicherung über den PC
  • Cool Power Technologie
 
Ihr Preis 469,00 EURUVP539,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
ArchiStories 805181 - Mauerwerkplatte ziegelrot, i
ArchiStories 805181 - Mauerwerkplatte ziegelrot, im Blockverband geziegelt, 0,3mm stark, 115 x 170mm - Spur Z
 
11,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
ArchiStories 806181 - Mauerwerkplatte sandfarben,
ArchiStories 806181 - Mauerwerkplatte sandfarben, Sandsteinblöcke im Mischverband, 0,3 mm stark, 115 x 170mm - Spur Z
 
11,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Übersicht   |   Artikel 4 von 100 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller
Doehler & Haass