ArchiStories 104171 - Schiebebühnenschuppen 'Bw To

ArchiStories 104171 - Schiebebühnenschuppen Bw To
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Verfügbarkeit: nicht am Lager
Art.Nr.: AR-104171
HAN: 104171
Hersteller: ArchiStories
Mehr Artikel von: ArchiStories
Ihr Preis 62,90 EURUVP69,90 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb


ArchiStories

  • Details
  • Mehr Bilder
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

ArchiStories 104171 - Schiebebühnenschuppen 'Bw Torrnstein' - Spur Z
 
Passend zur Miniclub-Schiebebühne (Art. 8994) von Märklin haben wir einen Stahlfachwerk-Lokschuppen von faszinierender Filigranität entwickelt.
 
Der im Stil der Neuen Sachlichkeit des frühen 20. Jahrhunderts gestaltete Schiebebühnen-Lokschuppen 'Bw Torrnstein' verfügt über fünf vollständig durchlaufende Gleisachsen und erlaubt so vielfältigste Einsatzmöglichkeiten. Vier Oberlichtbänder und ein hoher Anteil verglaster Flächen erlauben gute Belichtung und damit Einsehbarkeit des Innenbereichs.
 
Das Modell ist trotz sehr feiner Bauteile komfortabel zu bauen.
 
Bausatz [Spurweite Z] aus hochwertigem, durchgefärbtem Hartkarton.
Abmessungen: ca. 227x128x49 (LxBxH in mm), Schwierigkeitsgrad 3/5.

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Märklin 8954 - Trennlasche
Märklin 8954 - Packung mit 10 Trenn- und 20 Verbindungslaschen
 
Produkt: Zur elektrischen Trennung der Schienenstränge bzw. leitenden Verbindung der Schienenenden. Es werden jeweils 2 Trenn- oder 2 Verbindungslaschen benötigt. Das Set beinhaltet Material für 5 Trennstellen und 10 Verbindungstellen.
 
Ihr Preis 7,10 EURUVP7,89 EUR
7,10 EUR pro Stück
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Archistories 102121 - Reparaturschuppen Betriebsw
Archistories 102121 - Reparaturschuppen 'Betriebswerk Torrnstein' - Spur Z
 
Zweiständiger Reparaturschuppen in preußischer Massivbauweise mit vielen typischen und wirkungsvollen Details. Aus hochwertigem, durchgefärbtem Hartkarton.
 
Auch der zweiständige Reparaturschuppen des 'Bw Torrnstein' zeigt eine Vielzahl von Merkmalen typisch preußischer Eisenbahnarchitektur und ergänzt damit in sehr harmonischer Weise die anderen Bauten dieser Serie.
Eine Vielzahl äußerst filigraner Segmentbogenfenster, scharniergelagerte Tore und feines Dachtragwerk machen den Reparaturschuppen 'Bw Torrnstein' zum Höhepunktpunkt jedes Betriebswerks. Auch als Lokomotivschuppen (Gleismittenabstand 50mm) einsetzbar.
 
Bausatz [Spurweite Z] aus hochwertigem, durchgefärbtem Hartkarton.
Abmessungen: ca. 151x86x63 (LxBxH in mm), Schwierigkeitsgrad 3/5.
 
Ihr Preis 44,00 EURUVP48,91 EUR
44,00 EUR pro Stück
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
ArchiStories 101161 - Stellwerk Dörpede
ArchiStories 101161 - Stellwerk "Dörpede" - Lasercut-Bausatz Spur Z
 
Dieser Bausatz wurde fachkundig, sorgfältig und mit Liebe zum Detail produziert. Er ist sehr stabil, verzugsfrei und aus besonders hochwertigem, durchgefärbtem Architekturkarton präzise mit dem Laser gefertigt. Eine zusätzliche Farbbehandlung ist nicht erforderlich.
 
Bausatz aus hochwertigem, durchgefärbtem Hartkarton.
Abmessungen: ca. 66 x 24 x 45 mm (LxBxH)
 
Auftragsentwicklung exklusiv für den 1zu220-shop
 
Dekomaterial sowie Fahrzeuge und Figuren gehören nicht zum Lieferumfang.
 
33,00 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Artitec 7220011 - Kaischuppen
Artitec 7220011 - Kaischuppen  - 1:220  Bausatz au
 
Ihr Preis 26,90 EURUVP29,90 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
ArchiStories 110181 - Streckenposten 271
ArchiStories 110181 - Streckenposten '271' - Lasercut-Bausatz Spur Z
 
Universell einsetzbares Streckenpostenhäuschen aus roten Ziegelsteinen, mit abgewinkeltem Walmdach und zahlreichen feinen Details.
 
Bausatz aus hochwertigem, durchgefärbtem Hartkarton.
Abmessungen: ca. 32 x 24 x 25 mm (LxBxH)
 
Auftragsentwicklung exklusiv für den 1zu220-shop
 
Dekomaterial sowie Fahrzeuge und Figuren gehören nicht zum Lieferumfang.
 
19,00 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
ArchiStories 409111 - Einfamilienhaus Hanson
ArchiStories 409111 - Einfamilienhaus 'Hanson' - Spur Z
 
Das Wohnhaus 'Hanson' zeigt die typischen Merkmale des traditionellen, im 16. Jahrhundert entstandenen schwedischen Holzhauses. Als Variation des traditionellen falunroten Vorbildes ist dieses Haus in einem dezenten und edel wirkenden hellblau gestaltet. Die Gebäudekanten, Fensterrahmen und Geländer sind mit weißer Farbe betont.
 
Gegenüber den eher spartanischen historischen Vorbildern zeigt das Modell 'Hanson' mit seinen weißen Fensterläden und der wirkungsvollen Eingangsüberdachung einen romantisierenden Umgang mit dem Vorbild, wie er heute oft auch in Deutschland anzutreffen ist. Dieser Bausatz ist in drei weiteren Farben erhältlich.
 
ARCHISTORIES-Produkte benötigen keine zusätzliche Farbbehandlung. Die Produktbilder zeigen die Farben im Lieferzustand.
 
Bausatz [Spurweite Z] mit Innenräumen aus hochwertigem, durchgefärbtem Hartkarton. Dieses Produkt kann mehrfach eingesetzt und dabei durch das Vertauschen der Dachflächen variiert werden.
 
Abmessungen: ca. 46x38x36 (LxBxH in mm), Schwierigkeitsgrad 2/5.
 
Ihr Preis 22,40 EURUVP24,91 EUR
22,40 EUR pro Stück
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Artitec 322.027 - Rückewagen und Pferde
Artitec 322.027 - Rückewagen und Pferde
 
Ihr Preis 17,90 EURUVP19,91 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
High Tech Modellbahnen - 5011 Grube, 3er Pack
High Tech Modellbahnen - 5011 Grube, 3er Pack
 
Der Artikel besteht aus drei je 13,4 cm langen Gruben und 6 Treppeneinsätzen die exakt in die Gruppen passen. Der Artikel ist aus grauem Polystyrol und kann mit Säge, Messer und Feile leicht bearbeitet werden. Geklebt wird mit Bastel-, Kunststoff- , 2-K- oder Superkleber. Zur farblichen Gestaltung kann jede für Kunststoff geeignete Farbe verwendet werden. Wie fast alle Kunststoffe ist diese Produkt auch empfindlich hinsichtlich Lösemittel.
 
Die vorliegende Grube stellt die Betonausführung dar. Die Profile wurden beim Vorbild entweder mittels Stahlankern mit eingegossen oder hinterher direkt darauf befestigt. Diese Grubenart wurde erstmals in Epoche II verwendet. Das hohe Gewicht der schweren Schlepptenderlokomotiven zerstörte die aus Ziegeln gemauerten Gruben. Evtl. Holzbauteile beim Gleisunterbau fielen schnell der Witterung zum Opfer. Die Betonbauweise setzte sich durch. Gruben aus Beton wurden vor allem in den Epochen III und IV verbaut. Sie hatten Bestand bis zum Schluss der Dampflokära. Man sieht diese in den Betriebswerken heute noch. Moderne Gruben für die heutige Bahn bestehen ebenfalls aus Beton und werden mit Farbe ansehnlich gestaltet. Die Grube lässt sich deshalb auch in der Epoche V bis zum heutigen Tag einsetzen.
 
Gruben werden im BW zu verschiedenen Zwecken verwendet. Sie wurden aber auch vor den Schuppen eingebaut und vor allem in jedem Schuppenunterstand. Meist waren die Gruben dort kleiner. Man kann idealer Weise die Grube 5010 in der Mitte zersägen und mit den beiden Treppeneinsätzen einen neuen Abschluß am Grubenende schaffen. Man erhält so aus einem Artikel 5010 gleich 2 einbaufertige Gruben für einen Schuppen.
 
Umgerechnet auf das Vorbild stellt die Grube mit fast 30 Metern eine typische Ausschlackgrube dar. Sie kann aber beliebig gekürzt werden, die Treppeneinsätze bilden dann den Abschluß an beiden Stirnseiten.
 
Die Grube wird durch eine Aussparung in die Grundplatte eingesetzt. Durch den Rand um die Grube liegt diese in etwa gleich hoch mit dem Schwellenband des Gleises. Dadurch kommen die Gleisprofile niveaugleich und exakt in den vorgesehenen Aussparungen zum liegen. Mit etwas Klebstoff lassen sich die Profile leicht und betriebssicher befestigen
 
Durch die eingegossenen Aussparungen läßt sich das zu hohe Schienenprofil der Spur Z geschickt kaschieren. Zudem sind die ideal zur Befestigung des Profils geeignet. Ein sicherer Modellbahnbetrieb ist somit gewährleistet.
 
Beleuchtet werden kann die Grube mit unserer blaustichig weißen LED, die ein Neonlicht gut immitiert. Alle 3 - 5 cm am Boden eine LED angebracht, über den Konstantlicht-Baustein angeschlossen und nur mäßige Helligkeit eingestellt, dürfte reichen. Die Bodenmontage ist deshalb empfehlenswert, weil die LED dann weniger auffällt als direkt unter dem Rand montiert und die Kabelführung durch ein kleines Loch im Boden der Grube leicht zu bewerkstelligen ist.
 
9,50 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Artitec 322.015 - Prellbock aus Beton
Artitec 322.015 - Prellbock aus Beton - 1:220  Fer
 
Ihr Preis 7,20 EURUVP8,00 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Doehler & Haass PD05A-3 - Nano-Lokdecoder 0,5 A
Doehler & Haass PD05A-3 - Nano-Lokdecoder 0,5 A - Mit 6 Anschlusslitzen, Länge ca. 145 mm
 
Nano-Lokdecoder PD05A für SX1, SX2 und DCC
 
Produkteigenschaften und Funktionen:
 
- Zum wahlweisen Betrieb mit Digitalsystemen nach SelecTRIX 1 und 2 oder nach NMRA-Norm (DCC)
- Im Digitalbetrieb wird das zuletzt programmierte System verwendet (es wird nicht automatisch umgeschaltet!)
- SelecTRIX 1 31 Fahrstufen, 100 Adressen
- SelecTRIX 2 127 Fahrstufen, 10.000 Adressen, 16 Zusatzfunktionen
- DCC Kurze Adressen (1-127), lange Adressen (0001-9999), mit 14, 28, 126 Fahrstufen
- Lastregelung der neuesten Generation, dadurch besonders weiches Regelverhalten
- Verschiedene Regelvarianten zur optimalen Anpassung an den Motor
- Intern 127 Fahrstufen
- Einstellbare Motorfrequenz (16 kHz, 32 kHz)
- Blockstreckenbetrieb mit einfachen Dioden im Digitalbetrieb
- Lichtausgänge dimmbar
- Rangiergang
- Motor-, Licht- und Gleisanschlüsse elektronisch tauschbar
- Alle Funktionsausgänge frei programmierbar
- Temperaturschutz
- Resetfunktion für DCC und SX2
- Updatefähigkeit des Decoders
 
Das Update (der Firmware-Download aus dem Internet ist kostenlos) ist im eingebauten Zustand des Decoders auf dem Gleis möglich (kein Öffnen des Fahrzeugs notwendig) und erfolgt entweder über die FCC-Digitalzentrale oder den Programmer. Falls keine entsprechende Hardware zur Verfügung steht, stellt die Firma Doehler & Haass auf Anfrage einen Programmer leihweise zur Verfügung.
 
Der Nano-Lokdecoder PD05A unterstützt das Bremsen mit asymmetrischer Digitalspannung (vier Dioden in Serie und eine Diode antiparallel), die Langsamfahrt (mit geeigneten Bremsmodulen) und die bidirektionale Kommunikation (Lokadressrückmeldung im DCC-Betrieb, RailCom®).
 
Der Nano-Lokdecoder PD05A unterstützt keinen Analogbetrieb. Der Nano-Lokdecoder PD05A unterstützt keine SX1-Programmierung. Den SX1-Betrieb richten Sie bitte mit der SX2-Parameterprogrammierung ein.
 
Nano-Lokdecoder 0,5 A
 
- Betriebsart SX1, SX2, DCC
- Maße [mm]: 5,0 * 7,9 * 2,5
- Gesamtbelastbarkeit: 0,5 A
- Max. Motorstrom: 0,5 A
- Max. Fahrspannung: 18 V
- 2 Lichtausgänge, dimmbar: je 150 mA
 
Der Nano-Lokdecoder PD05A ist unser neuer, besonders kleiner, Fahrzeugdecoder für den SX1-, SX2- und DCC-Betrieb. Es gibt einige kleinere Einschränkungen im Vergleich zu unserer DH-Decoderserie:
 
- Keine Unterstützung der Betriebsarten MM und DC-analog
- Keine Unterstützung der SX1-Programmierung (der SX1-Betrieb ist aber durch die SX2-Parameterprogrammierung möglich)
- Keine SUSI-Schnittstelle und keine Funktionsausgänge
- Keine niederfrequente Motoransteuerung (16 kHz oder 32 kHz sind aber wählbar)
- Keine erweiterten Funktionszuordnungen (das heißt: keine Bedingungen, kein Initialmapping usw.)
- Kein automatischer Kupplungsablauf
- Keine Bremsrampe
 
Ihr Preis 29,70 EURUVP34,90 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Übersicht   |   Artikel 64 von 68 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller
ArchiStories