AZL 64401-4 ATSF ALCO PA1 #63

AZL 64401-4 ATSF ALCO PA1 #63
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Ihr Preis 230,10 EUR UVP 230,10 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Verfügbarkeit auf Anfrage auf Anfrage
Art.Nr.: AZ-64401-4
HAN: 64401-4
Hersteller: AZL
Mehr Artikel von: AZL
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.



  • Details
  • Mehr Bilder
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

AZL 64401-4 ATSF ALCO PA1 #63
 
The ALCO PAs feature prototype specific details, 7mm can motor, dual flywheels, directional controlled LED lighting, six-axle trucks with blind middle axle (no flange), blackened metal wheels, traction tires, optional snowplow, optional front coupler cover and are DCC ready. Note, the optional plow and coupler cover are located under the box insert.

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Märklin 87298 - Doppelstockwagen-Set IC2 DB A
 
Vorbild: 1 Doppelstock-Steuerwagen 2. Klasse DBpbzfa 668.2, 1 Doppelstockwagen 1. Klasse DApza 687.2, 2 Doppelstockwagen 2. Klasse DBpza 682.2 der DB AG eingesetzt im Fernverkehr (IC 2) im Zustand der Epoche VI.
 
Modell: 3 Doppelstock-Mittelwagen und 1 Doppelstock-Steuerwagen in feiner Farbgebung und in der IC-Gestaltung der DB AG. Am Steuerwagen 3 x warmweiße/2 x rote LED-Beleuchtung im Wechsel der Fahrtrichtung. Alle Räder der Wagen schwarz vernickelt. Länge über Puffer ca. 492 mm.
 
Einmalige Produktion für die Märklin Händler-Initiative (MHI).
 
Verfügbarkeit auf Anfrageauf Anfrage
Ihr Preis 179,10 EUR UVP 199,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Märklin 81320 - Zugpackung "Wiebe" EP. VI
 
1962 schickte Henschel die V 320 001 als damals größte und stärkste dieselhydraulische Lok Europas (3.800 PS) leihweise bei der DB ins Rennen. Nach diversen Eigentümerwechseln gelangte sie zuletzt nach Italien. Von dort erfolgte 1999 durch die Gleisbaufirma WIEBE der spektakuläre Rückimport der V 320 nach Deutschland. Nach aufwendiger Aufarbeitung und abgeschlossener Hauptuntersuchung fuhr sie seit März 2000 wieder auf deutschen Schienen im Bauzugdienst, dann bald als 320 001-1 (WIEBE 7) bezeichnet. Dabei oblag ihr vor allem die Beförderung schwerer Lasten von Zügen mit Gleisbaumaterial. Ihre Karriere beendete schließlich 2015 ein Radsatz-Lagerschaden. Seit 2017 bereichert sie als Anschauungsobjekt ihr Herstellerwerk in Kassel (heute Alstom)
 
Vorbild:
Diesellokomotive V320 001-1 der privaten Gleisbaufrima H.F. Wiebe. 2 Drehschieberseitenentladewagen Fcs und 2 Niederbordwagen Res der DB AG mit Werbebeschriftung der H.F. Wiebe. Alle Fahrzeuge im Zustand der Epoche VI.
 
Modell:
Fahrwerk aus Metall, Aufbau aus Kunststoff. Beide Drehgestelle angetrieben. Glockenankermotor. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes LED-Spitzensignal 3x warmweiß/2x rot. Maschinenraumbeleuchtung und -imitation. Führerstandsbeleuchtung. Hoher Detaillierungsgrad mit feiner und aufwendiger Farbgebung und Beschriftung. Gute Zugkraft durch hohes Fahrzeuggewicht. Angesetzte Griffstangen. 2 Niederbordwagen Res und 2 Drehschieberseitenentladewagen Fcs. Alle Fahrzeug in Sonderausführung, einzeln nicht erhältlich. Länge über Puffer ca. 380 mm.
 
Auf einen Blick:
- Glockenankermotor
- Warmweiße/rote LED-Spitzenbeleuchtung im Wechsel der Fahrtrichtung
- Fahrwerk aus Metall und Aufbau aus Kunststoff
- Maschinenraumbeleuchtung und Führerstandsbeleuchtung
- Nachbildung Maschinenraum
- Angesetzte Griffstangen
Verfügbarkeit auf Anfrageauf Anfrage
Ihr Preis 377,10 EUR UVP 419,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
AZAR models L02-BL1A - CC72000 - Bleu diesel - CC72071 - ép IV - analogique
Verfügbarkeit auf Anfrageauf Anfrage
Ihr Preis 249,00 EUR UVP 249,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Diesen Artikel haben wir am 15.08.2022 in unseren Katalog aufgenommen.

Übersicht   |   Artikel 453 von 504 in dieser Kategorie « Erster   |   « vorheriger   |   nächster »   |   Letzter »
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller
AZL
Versandland